Feierliche Einweihung / Gute Stimmung

Europa-Statue - „ein feines Etwas, das auch aus großer Entfernung wirkt“

Festredner Dr. Ari Hartog mit Statue.
+
Festredner Dr. Ari Hartog mit Statue (und Verkehrsschild).

Mit einem Sommerfest und musikalischer Begleitung ist jetzt die offizielle Einweihung der Europa-Statue im Syker Europagarten erfolgt. Im Beisein des Künstlers Mirsad Herenda würdigte Festredner Dr. Ari Hartog das Wirken des Kunstwerks im öffentlichen Raum.

Syke – Erst vor wenigen Wochen war die Enthüllung (wir berichteten) – am Sonntag wurde jetzt die goldfarbene Statue mit der Europa auf dem Stier, die auf einer hohen Ziegelstein-Stele auf dem Parkplatz der Kreissparkasse gegenüber dem Europagarten ihren Platz gefunden hat, im Beisein des Künstlers Mirsad Herenda (Bremen) offiziell eingeweiht.

Die Festrede hielt Dr. Ari Hartog, Direktor des Gerhard-Marcks-Hauses Bremen. Mit der Europa-Hymne, Beethovens „Ode an die Freude“ nach einem Gedicht von Schiller, leiteten 21 Mädchen und Jungen der sechsten Klasse der Bläserklasse des Gymnasiums unter Leitung von Jutta Röscher den Festakt ein. Gerhard Thiel, Vorsitzender der Europa-Union im Landkreis Diepholz, freute sich beim Sommerfest, das schon fast einem kleinen Volksfest bei Kaffee, Kuchen und Getränken glich, über einen „vollen Europagarten“.

Sommerfest-Stimmung im Europagarten.

Es war der Nachmittag der Europa-Union im Rahmen ihres 75-jährigen Bestehens. Gemütlich war es an den Tischen, und die Arrested Amtsbrüder leisteten mit Musik und Gesang ihren Beitrag dazu. Die Bläserklasse begeisterte auch im Park mit ihrer Blasmusik und gefiel unter anderem mit der Melodie aus „Pirates of the Caribbean“.

Die Europa-Union hatte mithilfe der Kreissparkasse, der Avacon, des Landschaftsverbands Weser-Hunte und der Stadt Syke eine lang gehegte Idee in die Tat umsetzen können. In Mirsad Herenda fand sie den geeigneten Mann für die Gestaltung.

Das bestätigte Dr. Ari Hartog in seiner Festrede. Er sagte einleitend: „Wenn es hier – sagen wir in einem Umkreis von 50 Kilometern – einen Bildhauer gibt, der das Motiv Bewegung beherrscht, dann Mirsad Herenda.“ Das Symbol „Europa mit Stier“ bezeichne einen Kulturkreis, der immer wieder anders definiert werde. Das Bild von der Frau auf dem Stier sei fester Bestandteil der europäischen Bildkultur geworden. Dr. Hartog: „Darum funktioniert es auch als Symbol für so etwas schwierig Fassbares, wie das Europa, das wir inzwischen um uns herum kennengelernt haben.“

Herenda habe ein ungleiches Paar so geschaffen, als würde es gemeinsam ein Abenteuer eingehen. „Genau das ist die Stärke des Mythos, umgedeutet werden zu können, und es ist die Stärke dieses Bildhauers das überzeugend gemacht zu haben“, würdigte der Redner das Werk. Er erklärte, dass auffallen müsse, wie klein diese Europa ist. „Das ist keine monumentale Skulptur, sondern ein feines, dezidiert durchgestaltetes Etwas, das auch aus großer Entfernung wirkt, nicht, weil es Gold ist, sondern weil man es sehen will“ führte Dr. Hartog aus.

Und es halte, fügte er etwas ironisch hinzu, sogar das Verkehrsschild daneben aus. „Ich kann der Europa-Union nur gratulieren zu diesem wunderbaren Werk, das Kunst- und Kulturgeschichte verinnerlicht hat und im Sinne des 21. Jahrhunderts atmet“, so Hartog.

Von Dieter Niederheide

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig
Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke
Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien

Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien

Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien
Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Kommentare