SPD-Ratsfraktion beantragt Bereitstellen von Haushaltsmitteln für Aufforstung

Die Vision vom grünen Ring

Auch die Westermark wäre ein Teil des grünen Rings um Syke herum. Archivfoto: Guder
+
Auch die Westermark wäre ein Teil des grünen Rings um Syke herum. Archivfoto: Guder

Syke – „Syke – lebendige Stadt im Grünen“ war bis vor fünf Jahren das Motto der Stadt. Und auch wenn der Schriftzug mit dem großen grünen Y den Sinnspruch mittlerweile abgelöst hat: Die Stadt blickt mit einem gewissen Stolz auf ihre ausgedehnten Waldflächen. Die SPD will dabei noch ein paar Schritte weitergehen: Mit einem Antrag möchte die Stadtratsfraktion erreichen, dass die Summe von 40 000 Euro für die Anpflanzung von Bäumen und Sträuchern beziehungsweise für Aufforstung im Haushalt bereitgestellt wird, um einen weiteren Schritt zu machen auf dem Weg zu einem grünen Ring um Syke.

„Friedeholz und Westermark umgrenzen Syke schon an vielen Stellen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Fraktion. Damit seien ideale Voraussetzungen vorhanden, die Vision eines grünen Rings, bewachsen mit Bäumen und Sträuchern, rund um Syke zu verfolgen. Ziel der SPD: „Es sollen über eine längere Strecke Bäume gepflanzt werden.“

Die Maßnahme diene konkret dem Klimaschutz, „ohne lange Konzepte zu erstellen“, sie erhöhe den Erholungsfaktor und steigere die Attraktivität. Zudem, so die Aussage der SPD, sei sie schnell und mit angemessenem Aufwand umsetzbar und habe idealerweise auch eine Vorbildwirkung. Die Maßnahme ist ausdrücklich als Ergänzung des vor einigen Jahren geschaffenen Bürgerwaldes in Barrien zu sehen.

Als „positiven Nebeneffekt“ bezeichnen es die Sozialdemokraten, dass auf diese Weise Kompensationsflächen auf Vorrat geschaffen werden könnten. Die Verwaltung möge geeignete Flächen suchen und prüfen, idealerweise solche im städtischen Eigentum.

„Uns ist bewusst, dass die Stadt Syke regelmäßig schon vieles in diesem Bereich unternimmt“, erklären Karsten Bödeker und Peter Jahnke in der Mitteilung. Gleichwohl solle das Projekt ein besonderes sein und Signalwirkung haben. Die Syker Haushaltslage ermögliche dies. Idealerweise würden in jedem Jahr nach Haushaltslage Mittel in ähnlicher Höhe bereitgestellt, um weiter zu pflanzen und aufzuforsten.   fj

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln
Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt
A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus
Ordnung geht anders: Wenn Schilder Verwirrung stiften

Ordnung geht anders: Wenn Schilder Verwirrung stiften

Ordnung geht anders: Wenn Schilder Verwirrung stiften

Kommentare