Syke wird französisch!

Deutsch-französischer Freundeskreis feiert 30. Geburtstag

+
Sportbegegnung des deutsch-französischen Freundschaftsvereins im Mai 2016

Syke - Von Heiner Büntemeyer. Der Deutsch-Französische Freundeskreis feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Dieses Fest wird vom 25. bis 28. Mai mit 68 Gästen aus Sykes Partnerstadt La Chartre gefeiert. Auch das Festprogramm hat bereits feste Konturen.

Am Donnerstag, 25. Mai, treffen die Gäste gegen 13 Uhr in Osterholz ein, wo im Gasthaus Hillmann im Sommergarten gegrillt wird und die Gastgeber ihre Gäste in Empfang nehmen können.

Bummeln in Bremen und Boule in Syke

Für Freitag ist eine Kulinarische Stadtführung in Bremen geplant, dabei bieten sich auch Möglichkeiten zum Einkaufsbummel. Um 19 Uhr erfolgt der Empfang im Syker Rathaus durch Bürgermeisterin Suse Laue. Im Ratssaal wird eine Bilderausstellung eröffnet, die an die vergangenen 30 Jahre erinnern soll.

Ein zweites zentrales Thema dieses Besuches sind sportliche Begegnungen, die auf dem Gelände der TSG Osterholz-Gödestorf-Schnepke ausgetragen werden sollen. Daran beteiligt sind Sportler mehrerer Syker Vereine. Geplant sind Vorführungen in Rhythmischer Sportgymnastik sowie Fußball-, Handball-, Volleyball- und Basketball-Spiele. Außerdem wird auf dem Boules-Platz am Syker Mühlendamm gespielt.

Gastgeber für die französischen Gäste gesucht

Wer Lust hat, kann sich in Syke auf das Fahrrad schwingen und eine gemeinsame Radtour nach Gödestorf unternehmen, wo nachmittags Kaffee und Kuchen serviert und später ein Grillimbiss aufgebaut wird. Am Sonntag fahren die französischen Gäste zurück nach La Chartre.

Der Vorsitzende des Deutsch-Französischen Freundeskreises, Eberhard Schierenbeck, und seine Stellvertreterin Ulrike Stöver freuen sich, dass die Mitgliederzahl des Freundeskreises inzwischen auf 88 angewachsen ist. Trotzdem suchen sie noch einige Gastgeber, die bereit sind, vom 25. bis 28. Mai französische Gäste zu beherbergen.

Mindestens zwei weitere Besuche aus La Chartre für 2017 geplant

Dieser Besuch wird nicht die einzige Begegnung mit den französischen Freunden in diesem Jahr bleiben. Voraussichtlich vom 22. bis 25. Juni werden sieben Patchworkerinnen nach Syke kommen, und zum Herbstmarkt im September erwartet der Barrier Werbering Winzer, Käse-Erzeuger und Bäcker, die den Besuchern französische Spezialitäten servieren. Geplant ist auch ein Gegenbesuch in La Chartre. Im Gespräch ist ein „Fahrradherbst“, bei dem die Gastgeber ihren Syker Gästen Fahrräder für gemeinsame Radtouren zur Verfügung stellen würden.

Am Kulturprogramm wird noch gearbeitet. Geplant sind Aktionen, an denen die Kulturinitiative „Rüttelschuh“ in der Barrier Wassermühle beteiligt ist. Eine Neuauflage erfahren auch die französischen Wochen im Hansa-Kino, bei denen an jedem Mittwoch im Oktober französische Spielfilme gezeigt werden.

Mehr zum Thema:

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Meistgelesene Artikel

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

„Reichsbürger“ im Landkreis: „Menschen aus unserer Mitte“

„Reichsbürger“ im Landkreis: „Menschen aus unserer Mitte“

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Kommentare