Alltagsthemen in ganz besonderen Zeiten

Neues Sketch-Projekt im Landkreis Diepholz: „Kunststück Corona“

Was für ein Ausnahme-Urlaub in diesem Jahr: Marcello Monaco gibt sein Bestes, um ihn zu genießen.
+
Was für ein Ausnahme-Urlaub in diesem Jahr: Marcello Monaco gibt sein Bestes, um ihn zu genießen.
  • Anke Seidel
    vonAnke Seidel
    schließen

Landkreis Diepholz – Leben mit Corona – das ist manchmal ein Kunststück, weil der Alltag voller neuer Herausforderungen ist. Menschen und ihre Reaktionen auf der Suche nach den besten Wegen aus der Coronakrise sind für Daniela Franzen und Marcello Monaco ein besonderes Thema. Die Kulturpreisträger des Landkreises Diepholz haben ein ganz neues Projekt erarbeitet: In „Kunststück Corona“ reflektieren sie – in Zusammenarbeit mit der Mediengruppe Kreiszeitung und unterstützt von verschiedenen Sponsoren – die Herausforderungen im Corona-Alltag und den Umgang damit.

  • Die Kulturpreisträger Daniela Franzen und Marcello Monaco aus dem Landkreis Diepholz haben ein neues Projekt erarbeitet: „Kunststück Corona“
  • Sowohl in der Kreiszeitung als auch auf kreiszeitung.de veröffentlichen sie humorvolle Videos und Berichte
  • Das Thema: der Alltag mit seinen vielfältigen Veränderungen durch die Coronakrise

Zum neuen Sketch-Projekt im Landkreis Diepholz gehören Interviews und persönliche Erfahrungen in Coronazeiten

Ungezählte Veranstaltungen sind verschoben, Auftritte abgesagt: Trotzdem leben die beiden Künstler ihre Kreativität – und versuchen trotz der immer noch geltenden Beschränkungen in Coronazeiten Brücken zu schlagen: zwischen Zeitungslesern – ob auf Papier oder in elektronischer Form – sowie Internetnutzern und Kunstschaffenden. Gleichermaßen wollen sie auf humorvolle und pointierte Weise zum Nachdenken anregen über die aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft und das Miteinander in Familie, Nachbarschaft oder am Arbeitsplatz. Will heißen: Ihr Thema ist der Alltag mit seinen vielfältigen Veränderungen durch die Coronakrise.

Dazu nutzen die Künstler aus Bassum zum einen das Stilmittel Sketch. In dem Wissen: Wenn Komik und bewusst überzogene Darstellung miteinander verschmelzen, erreicht man die Herzen der Menschen. Und öffnet sie für authentische Erlebnisse ihrer Mitmenschen, so hoffen Daniela Franzen und Marcello Monaco. Zum Projekt gehören Interviews mit Menschen und ihren persönlichen Erfahrungen in Coronazeiten.

Unter dem Titel „Kunststück Corona“ erscheint in dieser Zeitung ein Bericht zur jeweiligen Folge. Im Online-Portal dieser Zeitung werden sowohl der Sketch als auch die Interviews in ihrer gesamten Länge veröffentlicht.

Das neue Sketch-Projekt im Landkreis Diepholz will Gedrucktes und Visuelles miteinander verbinden

Daniela Franzen und Marcello Monaco, die erst vor wenigen Monaten bei ihrer Show „Wo gehst Du hin?“ gemeinsam mit anderen Künstlern eine bunte Mischung aus Akrobatik, Malerei, Geschichten und Porträts von Flüchtlingen präsentiert hatten (wir berichteten), greifen diesmal bewusst zur Kamera – und wollen Gedrucktes und Visuelles miteinander verbinden. Sie schlagen eine Brücke zwischen der klassischen Tageszeitung und dem Internet, das für viele Menschen längst die Funktion eines Nachrichtenportals hat. Für die Mediengruppe Kreiszeitung, die über beide Wege tagtäglich Menschen mit Nachrichten versorgt, eine spannende Premiere.

Drei Sponsoren unterstützen das Projekt: Der Landschaftsverband Weser-Hunte, der sich die Kulturförderung in den Landkreisen Diepholz und Nienburg zur Aufgabe gemacht hat, sowie zum anderen der Energieversorger Avacon und die Volksbank.

Die Videos zum Thema Urlaub in Coronazeiten sind im Internet unter www.kreiszeitung.de zu finden: der Sketch und die drei Interviews mit Betroffenen aus dem Landkreis Diepholz.

Von Anke Seidel

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So teilen Sie Ihr WLAN sicher

So teilen Sie Ihr WLAN sicher

Wie Sprachreisen in Corona-Zeiten ablaufen

Wie Sprachreisen in Corona-Zeiten ablaufen

50 Jahre Citroën SM

50 Jahre Citroën SM

Genua will wieder hoch hinaus

Genua will wieder hoch hinaus

Meistgelesene Artikel

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Keyboard ergänzt die Orgel

Keyboard ergänzt die Orgel

Pastoren-Schmiede Barrien

Pastoren-Schmiede Barrien

Kommentare