Bewohner unternahmen erste Löschversuche

Containerbrand in Barrien

+
Durch Fluten des Containers wird sichergestellt, dass keine Glutnester mehr vorhanden sind.

Barrien - Die Ortsfeuerwehr Barrien wurde am Montagabend gegen 20 Uhr über Meldeempfänger zu einem Containerbrand in die Schmiedegasse gerufen. Ein Anwohner hatte eine Rauchentwicklung an einem kleinen Restmüllcontainer bemerkt und den Notruf abgesetzt.

Die Bewohner zogen den an der Hauswand stehenden Container vom Haus weg und unternahmen erste Löschversuche. Die 18 Einsatzkräfte fuhren die Einsatzstelle mit zwei Löschfahrzeugen an, von denen die Besatzung des ersten Fahrzeuges durch Fluten des Containers sicher stellte, dass keine Glutnester mehr in dem noch unbeschädigten Container vorhanden waren.

Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Spannende „Fun & Fly“-Modellflugtage: Das geht ja zu wie am Airport

Spannende „Fun & Fly“-Modellflugtage: Das geht ja zu wie am Airport

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

Stadtfest mit „Streetfood-Circus“ erfolgreich gestartet

Stadtfest mit „Streetfood-Circus“ erfolgreich gestartet

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Kommentare