Lutz Frauenheim neuer Vorsitzender des Syker Tennisvereins / Freude über Mitgliederboom

Centre Court heißt jetzt Hermann-Uhlenwinkel-Platz

Der neu formierte Vorstand des TV Syke (v.l.): Beatrice Kirchheck, Klaus Siever, Jochen Dewitz, Manfred Brackmann, Jan Sievers, Imke Bünstorf, Lutz Frauenheim, Katja Nienaber und Wilfried Winkler. Foto: TV Syke

Syke - Von Dieter Niederheide. Aus dem Vorsitzenden Hermann Uhlenwinkel (77) wurde auf der Jahreshauptversammlung des Tennisvereins Syke der Ehrenvorsitzende Hermann Uhlenwinkel. Und der Centre Court auf der Anlage heißt ab sofort Hermann-Uhlenwinkel-Platz.

Nach 30-jähriger Vorstandsarbeit, davon 29 Jahre als Vorsitzender, hat Uhlenwinkel nicht mehr kandidiert. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung im Clubheim Lutz Frauenheim (48), und der hielt auch die Laudatio auf das Wirken des scheidenden Vorsitzenden, für den es lang anhaltenden Beifall im Stehen gab.

Die positive Entwicklung in den vergangenen drei Jahrzehnten, etwa der Bau der Tennishalle vor 23 Jahren, trägt seine Handschrift. Mit ihm schied auch nach 16 Jahren Claus Isensee als 2. Vorsitzender des Tennisvereins aus dem Amt. Auch sein stetes Engagement für den Verein wurde gewürdigt. Seine Nachfolgerin als 2. Vorsitzende wurde Imke Bünstorf.

Stolz sein kann der Tennisverein auf den Mitgliederboom im Vorjahr. Es traten 58 neue Tennisfreunde dem Verein bei, der damit zum Jahresende 366 Mitglieder zählte. Davon etwa 100 Jugendliche und Kinder. Im neuen Jahr traten bereits sechs neue Mitglieder dem Verein bei. „Wir haben eine gute Werbung mit den Schnupperkursen für Familien unter Regie des Trainers Jens Kirchheck gemacht“, nennt Pressesprecher Wilfried Winkler den Grund für den Mitgliederboom.

Nicht ohne Stolz konnte Hermann Uhlenwinkel in seinem Bericht darauf verweisen, dass die Tennishalle bezahlt und der Tennisverein schuldenfrei sind. So war es auch von Kassenwart Jan Sievers zu hören, dem von den Kassenprüfern eine überzeugende Kassenführung bestätigt wurde. Jan Sievers wies beim Haushaltsvoranschlag für 2020 darauf hin, dass daran gedacht ist mit Erneuerungsarbeiten im Sanitärbereich und den Umkleideräumen zu beginnen. Entsprechende Zuschüsse sollen beantragt werden. Der größte Ausgabentitel im Vorjahr waren rund 20 000 Euro für den erfolgten Bau eines Brunnens und einer neuen Bewässerungsanlage für die Besprengung der Plätze. Dazu gab es bereits einen Zuschuss des Stadtsportrings von 50 Prozent, die Gelder eines weiteren Zuschusses werden für dieses Jahr erwartet. Im sportlichen Bereich gab es im Vorjahr eine Reihe guter Erfolge mit Auf-, aber auch Abstiegen. Für 2020 sind 17 Teams gemeldet. Stark präsentiert sich der Tennisverein, was die Nachwuchsarbeit angeht. Auch hier mit Erfolgen auf sportlicher Ebene.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Karneval in Stolzenau: Umzug 2020 in Bildern

Karneval in Stolzenau: Umzug 2020 in Bildern

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Geschichten über Begegnungen mit den Musikstars

Geschichten über Begegnungen mit den Musikstars

Kirchengemeinde Neubruchhausen: Neuer Look und neuer Pastor

Kirchengemeinde Neubruchhausen: Neuer Look und neuer Pastor

Fünf Syker Gymnasiasten nehmen an Übersetzungswettbewerb teil

Fünf Syker Gymnasiasten nehmen an Übersetzungswettbewerb teil

Kommentare