Rauchmelder löst aus

Küchenbrand an der Hauptstraße: 54-Jährige im Krankenhaus

+
Die Feuerwehr war in der Hauptstraße im Einsatz.

Syke - In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Syke ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Küchenbrand gekommen. Eine 54-jährige Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 3.20 Uhr löste der Rauchmelder in der Wohnung an der Syker Hauptstraße aus. Eine 54-jährige Mieterin hatte in ihrer Wohnung mehrere Gegenstände auf den Herd gelegt und diesen dann eingeschaltet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Alle neun Bewohner des Hauses konnten unverletzt evakuiert werden, teilt die Polizei mit. Die 54-jährige Mieterin wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kennen Sie schon diese kuriosen Details zu Queen Elizabeth II.?

Kennen Sie schon diese kuriosen Details zu Queen Elizabeth II.?

Warum der Game Boy auch nach 30 Jahren noch fasziniert

Warum der Game Boy auch nach 30 Jahren noch fasziniert

Resteessen nach dem Fest: Aus Osterei wird Russisches Ei

Resteessen nach dem Fest: Aus Osterei wird Russisches Ei

FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer

FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört rund 250 Jahre alten Reetdach-Hof in Wöpse

Feuer zerstört rund 250 Jahre alten Reetdach-Hof in Wöpse

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Nach Urteil gegen 53-Jährigen: Prozess um deponierte Bomben geht weiter

Nach Urteil gegen 53-Jährigen: Prozess um deponierte Bomben geht weiter

Bei Rot: Fordfahrerin kollidiert mit BMW

Bei Rot: Fordfahrerin kollidiert mit BMW

Kommentare