Rauchmelder löst aus

Küchenbrand an der Hauptstraße: 54-Jährige im Krankenhaus

+
Die Feuerwehr war in der Hauptstraße im Einsatz.

Syke - In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Syke ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Küchenbrand gekommen. Eine 54-jährige Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 3.20 Uhr löste der Rauchmelder in der Wohnung an der Syker Hauptstraße aus. Eine 54-jährige Mieterin hatte in ihrer Wohnung mehrere Gegenstände auf den Herd gelegt und diesen dann eingeschaltet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Alle neun Bewohner des Hauses konnten unverletzt evakuiert werden, teilt die Polizei mit. Die 54-jährige Mieterin wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Meistgelesene Artikel

Muhammed Gök ist Auszubildener zum Kaufmann im E-Commerce

Muhammed Gök ist Auszubildener zum Kaufmann im E-Commerce

Förderung für Landkreis Diepholz zugesagt: Neue Busse für Landesbuslinien

Förderung für Landkreis Diepholz zugesagt: Neue Busse für Landesbuslinien

Neuer Chef bei Werbegemeinschaft: Kastner soll auf Lux folgen

Neuer Chef bei Werbegemeinschaft: Kastner soll auf Lux folgen

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen: „In diesem Jahr ehren wir gleich 448 Bürger“

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen: „In diesem Jahr ehren wir gleich 448 Bürger“

Kommentare