Rauchmelder löst aus

Küchenbrand an der Hauptstraße: 54-Jährige im Krankenhaus

+
Die Feuerwehr war in der Hauptstraße im Einsatz.

Syke - In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Syke ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Küchenbrand gekommen. Eine 54-jährige Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 3.20 Uhr löste der Rauchmelder in der Wohnung an der Syker Hauptstraße aus. Eine 54-jährige Mieterin hatte in ihrer Wohnung mehrere Gegenstände auf den Herd gelegt und diesen dann eingeschaltet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Alle neun Bewohner des Hauses konnten unverletzt evakuiert werden, teilt die Polizei mit. Die 54-jährige Mieterin wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Meistgelesene Artikel

„Der mit dem Storch lebt…“

„Der mit dem Storch lebt…“

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

„Red Carded“ packt die Gefühle

„Red Carded“ packt die Gefühle

Kranz krönt künftiges Ausbildungszentrum

Kranz krönt künftiges Ausbildungszentrum

Kommentare