Rauchmelder löst aus

Küchenbrand an der Hauptstraße: 54-Jährige im Krankenhaus

+
Die Feuerwehr war in der Hauptstraße im Einsatz.

Syke - In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Syke ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Küchenbrand gekommen. Eine 54-jährige Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 3.20 Uhr löste der Rauchmelder in der Wohnung an der Syker Hauptstraße aus. Eine 54-jährige Mieterin hatte in ihrer Wohnung mehrere Gegenstände auf den Herd gelegt und diesen dann eingeschaltet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Alle neun Bewohner des Hauses konnten unverletzt evakuiert werden, teilt die Polizei mit. Die 54-jährige Mieterin wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Wie Senioren wieder fit für Bäder und Seen werden

Wie Senioren wieder fit für Bäder und Seen werden

Meistgelesene Artikel

Eine Option für die Zukunft: Neue Zentralklinik im Kreis Diepholz nicht ausgeschlossen

Eine Option für die Zukunft: Neue Zentralklinik im Kreis Diepholz nicht ausgeschlossen

Schimmel auf dem Käse: Gastronomin erneut wegen Hygieneproblemen verurteilt

Schimmel auf dem Käse: Gastronomin erneut wegen Hygieneproblemen verurteilt

Rauchwolke über Ikea-Parkhaus: Feuerwehr muss ausrücken

Rauchwolke über Ikea-Parkhaus: Feuerwehr muss ausrücken

Hymer-Wohnmobil-Fans spenden für Wünschewagen

Hymer-Wohnmobil-Fans spenden für Wünschewagen

Kommentare