Polizei im Dauereinsatz

Badeunglück, Unfälle, Einbrüche: 46 Einsätze an Pfingsten

Landkreis Diepholz -Kein ruhiges Pfingstwochenende erlebte die Polizei im Landkreis Diepholz: Innerhalb von nur vier Tagen mussten die Beamten zu 46 Einsätzen ausrücken.

Bei einem Badeunfall am Dümmer wurde ein 33-jähriger Stemweder so schwer verletzt, dass er mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen werden musste. Laut Polizeibericht war der Mann am Sonnabend gegen 18.20 Uhr in Hüde in das flache Wasser des Sees gesprungen. Bewusstlos und mit Verdacht auf Querschnittslähmung war er aus dem Wasser gezogen worden.

Am Montag gegen 14.20 Uhr ereignete sich in Hüde außerdem ein folgenschwerer Unfall, bei dem sieben Menschen verletzt wurden – laut Polizei wegen eines Vorfahrtsfehlers. 

Demnach hatte ein Opelfahrer aus dem Landkreis Diepholz an der Kreuzung Düversbrucher Straße/Wagenfelder Straße einen Opel aus dem Landkreis Salzgitter übersehen. Ein Fahrzeug landete auf dem Dach im Straßengraben. Im Bergungseinsatz waren nach Auskunft der Feuerwehr die Ortswehren Lembruch und Lemförde. Alle sieben Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. 

Überfall während Schützenfest 

Ermitteln muss die Polizei außerdem in einem Raubüberfall, der sich gestern gegen 4.15 Uhr in Drebber ereignete. Zwei zwischen 23 und 25 Jahre alte Männer, die angeblich zu einem Schützenfest wollten, hatten eine Taxifahrerin über Schleichwege gelotst. Einer bedrohte sie mit einem Taschenmesser. Er forderte Geld. Mit ihrer Beute flüchteten die Männer – zu Fuß.

Bei einem Verkehrsunfall in Asendorf-Graue auf der B6 waren bereits am Freitag fünf Menschen – einer davon schwer – verletzt worden. Insgesamt nahm die Polizei zwölf Unfälle im gesamten Kreisgebiet auf, bei denen neun Menschen verletzt wurden.

Vier Unfallfluchten am Wochenende

Bei vier Unfällen – davon drei auf Parkplätzen in Lemförde, Diepholz und Syke sowie auf einer Verkehrsinsel in Kirchdorf – flüchteten die Verursacher. 

Unter Drogen oder Alkohol zog die Polizei Autofahrer in Barnstorf, Kirchweyhe, Asendorf, Barrien und Syke aus dem Verkehr. Außerdem musste sie nach insgesamt neun Einbrüchen in Asendorf, Kirchweyhe, Brinkum, Stuhr, Fahrenhorst, Bruchhausen-Vilsen und Twistringen ermitteln. 

Verdächtige nach Einbruch festgenommen

Drei Tatverdächtige, die in der Nacht zum Pfingstmontag in die Grundschule Kirchdorf eingebrochen waren, nahmen die Beamten fest. 

Außerdem mussten sie in drei Fällen wegen Körperverletzung einschreiten. In Stuhr Varrel hatte sich aus einem Streit zweier Kinder eine Schlägerei entwickelt, an der drei Erwachsene beteiligt waren. In Moordeich waren im Straßenverkehr ein 25-Jähriger und ein 31-Jähriger in einen handfesten Streit geraten. Die Verletzungen des 31-Jährigen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Zahlreiche Sachbeschädigungen

In Siedenburg gingen Jugendliche beim Maibaumpflanzen mit Holzlatten aufeinander los. Ein 17-Jähriger wurde verletzt. In zwei Fällen zerstörten Unbekannte Buswartehäuschen. Zunächst geriet ein hölzernes Wartehäuschen in Bassum-Röllinghausen in Brand, später das Wartehäuschen an der B51 in Bassum-Fesenfeld. 

Außerdem hatte ein 20-Jähriger, so berichtete die Polizei, in einem Waschpark in Syke ganz offensichtlich den Schlauch eines Staubsaugers abgeschmolzen und beschädigt. Im Kurpark in Bruchhausen-Vilsen stellten die Beamten mehrere Sachbeschädigungen fest - unter anderem hatten Unbekannte an einer Holzhütte mehrere Bretter zerschlagen.

sdl

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Chöre überzeugen bei Shanty- und Currywurstfestival

Chöre überzeugen bei Shanty- und Currywurstfestival

Kommentare