Mehr Platz für alles

Ausbau der Grundschule Heiligenfelde: Verzögerungen und Kostenplus noch im Rahmen

Blick auf die Baustelle der Grundschule Heiligenfelde.
+
Hier werden irgendwann einmal die Bühne und der Musikraum der Grundschule Heiligenfelde stehen. Der Ausbau der Astrid-Lindgren-Schule ist ein wenig hinter dem Zeitplan zurück. Bis Ende 2022 soll das Vorhaben abgeschlossen sein.

Die Erweiterung der Grundschule in Heiligenfelde schreitet voran - auch und besonders in den Sommerferien. Bei einer Baubegehung erzählen Sykes Bürgermeisterin Suse Laue und Christian Gill vom Bauamt von Zeitplänen und Mehrkosten.

Heiligenfelde – Eine Grundschule in den Ferien ist für gewöhnlich ein ruhiger Ort. In Heiligenfelde ist das diesmal anders. Statt Kindergeschrei hört man derzeit kurze gerufene Anweisungen, Hämmer- und Bohrgeräusche. Ein Kran wuchtet schwer beladene Paletten in majestätischer Erhabenheit von einem Punkt der Baustelle zum anderen. Die Astrid-Lindgren-Grundschule bekommt eine Erweiterung verpasst – und zwar eine, die sich gewaschen hat.

„Mehr geht nicht“, sagt Christian Gill, beim Bauamt der Stadt für das Projekt zuständig.

Tatsächlich füllen die Pläne für die Erweiterung den zur Verfügung stehenden Platz ganz ordentlich aus. Die zweizügige Grundschule bekommt – unter anderem – vier neue Klassenräume verpasst, eine Frischküche und eine Mensa, einen Veranstaltungsraum mit Bühne – die auch als Musikraum genutzt werden kann. „Mehr Platz für alles“ könnte das Motto der Maßnahme lauten.

„Dabei bleibt die Typik der Bebauung erhalten“, betont Bürgermeisterin Suse Laue. Es gibt also keinen modernen, stilistisch völlig unpassenden Anbau an das altehrwürdige Schulgebäude. Unter anderem bleibt auch der Giebel erhalten.

Teile des Neubaus sind schon recht weit gediehen. Mit etwas Fantasie kann man sich vorstellen, wie die Grundschüler irgendwann mal von der Bühne aus stolz ihre musikalischen Fähigkeiten in den Veranstaltungssaal hinein zeigen werden.

Wo irgendwann das Mittagessen für die Schüler frisch zubereitet wird, ragen derzeit nur die grünen Leitungsrohre aus dem Fundament. Dabei haben die Planer von den Erfahrungen aus der Frischküche der Syker Grundschule gelernt. Der dortige Koch konnte wertvolle Tipps geben, wie die Anordnung sinnvoller wäre als ursprünglich vorgesehen.

Die Schule muss mit der Baustelle leben, aber das war vorher klar.

Christian Gill, Bauamt Syke

Andernorts – etwa an der Stelle, wo bis vor wenigen Monaten noch das alte Schulleiterhaus stand – liegt bislang lediglich das Fundament. Zu tun ist noch reichlich – und zwar weit über die kommenden Wochen und Monate hinaus. Christian Gill visiert als Datum für die Fertigstellung das Ende des kommenden Jahres an. „Die Schule muss mit der Baustelle leben, aber das war vorher klar.“

Den Zeitplan konnte man bislang nicht ganz einhalten – rund drei Monate, so schätzt Gill, hinkt das Vorhaben den ursprünglichen Vorstellungen hinterher. Zu kämpfen hat auch die Stadt mit den bekannten Problemen: Lieferschwierigkeiten beim Material und Baufirmen, die ihre Zusagen nicht einhalten. Auch die Kosten liegen, so Suse Laue, über den Schätzungen. „Aber das bislang noch in einem vernünftigen Rahmen.“ Ein Nachtrag im Haushalt sei derzeit nicht erforderlich.

Von Frank Jaursch

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt
Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“
Bezirksschornsteinfeger Hermann Garbe hängt Zylinder an den Nagel

Bezirksschornsteinfeger Hermann Garbe hängt Zylinder an den Nagel

Bezirksschornsteinfeger Hermann Garbe hängt Zylinder an den Nagel

Kommentare