Vielfältiges Programm am 26. November 

Arequipa-Basar für Kinder in Peru

Bild vom Arequipa-Basar des vergangenen Jahres. - Foto: Husmann

Syke - Die Arequipa-Tradition geht in die nächste Runde: Auch in diesem Jahr sammeln die Schüler des Gymnasiums Geld für das Kinder- und Jugendheim Casa Verde in Arequipa (Peru). Dazu veranstalten sie Sonnabend, 26. November, einen Weihnachtsbasar. Geöffnet hat er von 11 bis 15 Uhr.

Am Tag des Basars werden die Schüler an vielen Ständen in der Pausenhalle und in den umliegenden Klassenräumen selbstgemachten Adventsschmuck, weihnachtliche Basteleien und unterschiedliche Speisen anbieten. Ergänzt wird das Angebot durch ein Rahmenprogramm mit musikalischen Beiträgen, einer Tanz- und einer Theateraufführung sowie Mitmachangeboten.

Originelle Geschenkideen wie Backmischungen und Tannenbäume im Glas, Teelichthalter aus Birkenholz, verzierte Streichholzschachteln oder „Clevere Buttons“ werden angeboten. Für Leseratten gibt es wieder einen Bücherbasar. Ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken wartet ebenfalls auf die Besucher. Neben Kaffee und Kuchen und Klassikern wie Waffeln, Crêpes und Hotdogs wird es in diesem Jahr auch internationale Gerichte, ein asiatisches Büffet, Sandwiches und Baguettes, eine Salatbar, Smoothies und Slush-Eis geben.

Auf der Bühne in der Aula werden die Musikgruppen zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder auftreten. Es spielen Bläserklassen, Schülerchor und Big Band.

Für die Kleinen gibt es Bastelangebote und Kinderschminken. Im Innenhof kann man seine Geschicklichkeit bei der „Bottle-Flip-Challenge“, beim Dosenwerfen oder an der Schokokuss-Wurfmaschine testen. Wer in Bewegung bleiben möchte, kann im Musikraum 1 das computergestützte Bewegungsspiel „Snake sportiv“ ausprobieren oder sich in der Sporthalle bei „Qigong zum Mitmachen“ entspannen.

Die Einnahmen des Basars werden Casa Verde gespendet. Der Gründer und Leiter dieses Waisenheims für Straßenkinder ist Volker Nack. Seit 19 Jahren bieten er und seine Frau Dessy Kindern und Jugendlichen ein Zuhause und die Chance auf eine Ausbildung. Nack wird vor Ort sein und in Musikraum Fragen beantworten.

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare