Treffen am 18. Mai in Barrien

US-Oldtimer: Angenehm blubbernde Hingucker

+
Sie laden für den 18. Mai zu einem US-Cars-Oldtimertreffen nach Barrien ein. Von links: Olaf Meiners (Chevrolet Cheyenne), Max Maurer (Ford Mustang), Jörg Petersen (Ford Mustang), Marco Meyborg (Dodge Dart) und Lars Petersen (Lincoln Continental). 

Barrien - Von Heiner Büntemeyer. Fans von amerikanschen Straßenkreuzern können sich schon mal Samstag, 18. Mai, im Kalender vormerken. Denn an diesem Tag wird Barrien zum Schauplatz eines US-Oldtimertreffens.

Der Barrier Lars Petersen ist einer der Auto-Liebhaber, die sich in die US-Schlitten verliebt haben. Was macht den Reiz aus? „Größe, Design, Sound. Sound vor allen Dingen“, antwortet er. Zwei Jahre ist es jetzt bald her, dass sich Petersen mit seinem Chauffeurdienst in Bremen selbstständig gemacht hat. Star seiner Flotte ist ein fast sechs Meter langer Lincoln Continental, dessen 7,5 Liter V 8-Motor für diesen Riesenhubraum geradezu bescheidene 210 PS leistet. Kraftvoll verhalten blubbert der Motor des 1977 gebauten Oldtimers, der im Straßenverkehr sofort alle Blicke auf sich lenkt.

Lars Petersen pflegt den Kontakt zur US-Cars-Oldtimerszene und hat festgestellt, dass es auch im Nordkreis eine ständig steigende Anzahl von US-Car-Besitzern gibt. Die trifft man aber bisher eher zufällig irgendwo. Und genau das will Petersen jetzt ändern. Zusammen mit Olaf Meiners aus Barrien, der selber einen Chevrolet-Cheyenne-Pickup fährt, lädt er zu einem US-Cars-Oldtimertreffen ein. Treffpunkt ist der Hof an der B6 neben dem Geschäftshaus von Petersen & Nagel an der Krusenberg-Kreuzung. Angesprochen sind alle Besitzer von US-Oldtimern bis Baujahr 1978.

Beteiligt an der Organisation sind auch Marco Meyborg aus Melchiorshausen und Max Maurer aus Bremen. Max Maurer ist stolzer Besitzer von zwei Ford Mustangs aus den Jahren 1966 und 1967, die er auch zum Selbstfahren vermietet, und Marco Meyborg fährt mit einem Dodge Dart, Baujahr 1962.

Die Organisatoren wollen am 18. Mai ab 10 Uhr für ein „amerikanisches Feeling“ sorgen, das nicht nur aus dem V 8-Sound alter Straßenkreuzer besteht, sondern auch aus Country-Musik. Eventuell soll es auch ein Barbecue geben. Natürlich dürfen Besucher einen Blick in die geöffneten Motorhauben werfen und in den dicken Schlitten auch mal probesitzen.

Petersen erwartet mindestens 30 Fahrzeuge bei der Premiere in Barrien – bei der es anschließend nicht bleiben soll. Er könnte sich durchaus vorstellen, das Treffen als regelmäßige Einrichtung zu etablieren, so Petersen.

Anmeldung

Wer noch selbst einen US-Oldtimer ab Jahrgang 1978 besitzt, ist willkommen. Petersen bittet um Anmeldung unter 04242/7839369.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neuem Brexit-Deal droht Scheitern im britischen Parlament

Neuem Brexit-Deal droht Scheitern im britischen Parlament

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Mehrfaches Einbruchsopfer winkt ab: „Polizei? Zeitverschwendung!“

Mehrfaches Einbruchsopfer winkt ab: „Polizei? Zeitverschwendung!“

Brautmodengeschäft in Twistringen ist Schauplatz für Vox-Sendung

Brautmodengeschäft in Twistringen ist Schauplatz für Vox-Sendung

Im Haus verschanzt: Diepholzer bedroht Polizei mit Axt

Im Haus verschanzt: Diepholzer bedroht Polizei mit Axt

Phantombild-Fahndung nach Überfall auf Fahrdienst-Mitarbeiterin

Phantombild-Fahndung nach Überfall auf Fahrdienst-Mitarbeiterin

Kommentare