Andy & The Beat Boys rocken Wessels Hotel

Rock ‘n’ Roller stoppt erst der Karfreitag

+
Andreas Hipp (r.) und Wolfgang Hildebrand sorgten mit den anderen Bandmitgliedern bei Wessels für gute Laune. 

Syke - Von Dieter Niederheide. Ihr erster Auftritt in Wessels Hotel darf als gelungene Premiere bezeichnet werden: Andy and The Beat Boys ließen es knappe vier Stunden lang auf dem Saal so richtig rocken.

Es war fast auf den Tag genau im April 1954, als Bill Haley und seine Comets unter schwierigen Umständen ihren legendären „Rock Around the Clock“ aufnahmen. Klar, dass Frontmann Andreas (Andy) Hipp von einem ganz besonderen Tag sprach und die Band, an diesem Abend verstärkt mit Gitarrist Wolfgang Hildebrand, Haleys Super-Rock aufspielte. Der ewig junge Rock and Roll rückte in den Mittelpunkt, und die Gäste auf dem Saal, interessanterweise war die Damenwelt erheblich in Überzahl, ließen sich nicht lange bitten.

Schon bei der Einstimmung mit „Great Ball of Fire“, einem temperamentvollen Rock and Roll Hit, den Jerry Lee Lewis im Jahr 1957 aufnahm, zog es die ersten Tänzerinnen auf die Tanzfläche. Bei einer Gruppe kam man als Begtrachter spontan auf die Idee, dass sie, der Formation und den einheitlichen Tanzschritten nach, aus der Line-Dancer-Szene kommen mussten.

In der Region nicht unbekannt

Die Band mit Andreas Hipp (Gesang und Gitarre), Wiegand Müller (Keyboard und Gesang), Marcus Biermann (Gesang und Drums) sowie als Gast Wolfgang Hildebrand, als Gitarrist eine feste Größe in der Bremer Musikszene, ist in der Region nicht unbekannt. Sie hinterließ auch in dieser halben Nacht (länger ging nicht – es kam Karfreitag) einen klangstarken Eindruck, zum Beispiel mit Songs von Elvis Presleys „(Let Me Be Your) Teddy Bear“ oder Chuck Berrys „Jonny B. Goode“.

Die Band zeichnet unter anderem aus, dass sie mit ihrem Spiel ihre Freude an der Musik hörbar weitergibt. Wer die Begeisterung der Besucherinnen, einige Männer waren auch zu sehen, beobachtete, dem wurde klar: Andy & The Beat Boys sind an diesem Abend mitten im Herzen von Syke angekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kinder nach Stunden aus Erdbebentrümmern auf Ischia gerettet

Kinder nach Stunden aus Erdbebentrümmern auf Ischia gerettet

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare