Abi-Entlassung mit diversen musikalischen Ausrufezeichen

„Und jetzt sieh uns an!“

Aus Platzgründen war das Gymnasium mit seiner Entlassungsfeier in die Sporthalle ausgewichen. Keine schlechte Entscheidung, wie sich zeigen sollte. - Foto: Jantje Ehlers

Syke - Von Michael Walter. „Manchmal sind die Dinge gar nicht so, wie man sich’s vorgestellt hat – sondern besser.“ – So beginnt das Lied „Ich geh in Flammen auf“ von Rosenstolz, mit dem der Chor des Syker Gymnasiums am Freitag Abend die Entlassungsfeier des Abi-Jahrgangs 2016 eröffnete.

Ein symbolträchtiger Einstieg angesichts vieler Unwägbarkeiten, vor denen die 129 Abiturienten jetzt am Beginn ihres neuen Lebensabschnitts stehen. Aber auch ganz vordergründig erwies sich dieses Lied als gut gewähltes Motto: Weiß und Magenta waren an diesem Abend die prägenden Farben in der feingemachten Sporthalle. Aus Platzgründen war das Gymnasium vom Theater dorthin ausgewichen. Keine schlechte Entscheidung. Denn verglichen mit dem eher dunklen Theatersaal war es dort hell, freundlich, luftig und locker.

Dieses Ambiente passte zu einer Feier, die wohltuend entspannt war, aber dennoch stets die dem Anlass angemessene Würde ausstrahlte.

Die Gäste begrüßte der stellvertretende Schulleiter Andreas Gläser. Grußworte des Schulträgers überbrachte der stellvertretende Landrat Volker Meyer, für die Eltern sprach Elternratsvorsitzende Ariane Becker-Mordhorst. Weitere Wortbeiträge kamen von Mario Dänekas vom Förderverein und seitens der Abiturienten von Toni Dragojevic. Er verabschiedete sich stellvertretend von den Lehrern Ulrich Hoferichter und Reinhard Bleckwehl, die in den Ruhestand gehen.

Doppelten Grund zum Feiern hatte Schulleiter Jan Ziemann: Die Abi-Entlassung fiel auf seinen Geburtstag. Mit einem schlemischen Lächeln bestieg er die Bühne und griff zur Gitarre. „Ich werde jetzt gleich für Sie singen und freue mich, dass Sie alle zu meinem Geburtstag gekommen sind.“ Der Johnny-Nash-Klassiker „I can see clearly now“, den Ziemann mit samtweichem Bariton intonierte, stellte quasi die musikalische Einleitung seiner Ansprache dar. Das Lied handele von einem Menschen, der gerade eine tiefe Lebenskrise überwunden habe. Nun, da der Regen sich verzogen habe, könne er wieder klar nach vorn blicken und alle Hindernisse erkennen, die da im Weg liegen.

Krisen und ihre Bewältigung, so Ziemann, seien wichtige Meilensteine in der Entwicklung eines Menschen. „Sie können sich vertrauen, dass Sie Ihr Leben schon meistern werden“, sagte er in Richtung der Abiturienten. „Wir glauben, dass Sie genug gelernt haben, um die Krisen zu bewältigen, in die Sie unweigerlich geraten werden.“ Ziemann wünschte seinen Absolventen, dass sie dabei stets genug Hilfe in Familie und Freundeskreis fänden und schloss dann den Kreis zurück zu dem Song, mit dem er begonnen hatte: „And it’s gonna be a bright, bright sunshiny day.“

Musikalisch setzte vor allem der bärenstarke Auftritt der Schul-Bigband dem noch gewaltig einen drauf. Den emotionalsten Moment bewirkte indes der Chor der Abiturienten: Das fast schon traditionelle „Four-Chords“-Medley schloss in diesem Jahr mit „Bleib in der Schule“ von Trailerpark in einem 129-stimmigen Ausrufezeichen und den Worten „Sie sagen, wir ham’ uns die Zukunft verbaut. Und jetzt sieh uns an!“

Folgende 129 Schülerinnen und Schüler haben die Abiturprüfung bestanden:

Simon Aderhold, Adrian Banasiak, Neele Barlsen, Tobias Baumann,Tabea Becker, Alina Beckmann, David Beider, Luca Beranek, Fynn Ole Biermann, Svenja Bleydorn, Philias Borrmann, Tobias Brand, Alexander Brending, Kira Brümmer, Matteo Busch, Joshua Dally, Miriam Dannemann, Felix Danz, Jahlina Dixon, Maya Dollner, Toni Dragojevic, Laura-Christina Drescher, Adrian Drewinski, Nina Dreyer;

Marius Eckhardt, Janet Ehlers, Janna Feuser, Sophia Marie Finster, Lukas Fischer, Melina Flügge, Charlene Fritsch, Nadine Fröhlich, Jessica Glomm, Marleen Görlach, Florian Günther, Johann Günther, Gesa-Marie Gußmann, Carolin Haukenfrers, Katrin Heinke, Leonard Heintze, Hannah Sophie Heldberg, Christina Helms, Moritz Helmts, Kira Herrlein, Liza Kristen Hillermann, Lennart Hippke, Kimberly Hoberg, Tom Hoffmann, Janet Horstmann, Ruven Hübner;

Annalena Jankowsky, Fokko Broer Janßen, Tim Leon Jathe, Jasmin Jordanland, Lukas Kadler, Nils Kahl, Jonah-Noël Kaiser, Vanessa Kanther, Kevin Karajbic, Pauline Kerdellant, Kevin-Leon Kerk, Leo Kirchner, Finn-Hendrik Kolander, Phil Konrad, Christina Koß, Joël Kretzschmar, Kristin Kuske, Lea Lahmeyer, Franziska Lemke, Malte Limberg, Gina Sophie Lohmann, Marcel Lohmann, Imke Lopper, Svenja Lülker, Moritz Mann, Pascal Matz, Sandra Mauk, Ilona Melnik, Jonas Menzel, Jonas Paul Meyer, Jasmin Minchau;

Freya Nadermann, Benjamin Otte, Christoph Otten, Niklas Pehling, Lena Petermann, Larissa Peters, Janine Pfeifer, Christoph Pieper, Lia Pribnow, Leonie Johanne Rätsch, Oskar Rakhmanov, Lara Rehenbrock, Janek Renken, Dennis Rieck, Jana Rischer, Jonas Ritterhoff, Julian Ruhe;

Maren Schindler, Lisa Schlacke, Mathis Schlottke, Erika Schmidt, Niklas Schmidt, Patrick Schmidt, Mark Schneider, Thorben Schröder, Jan Schüttert, Laura Schulze, Lukas Schumacher, Samira Schuster, Marven Leon Schwenke, Jannes Sölter, Jasmin Sörgel, Thorben Steinberg, Alexander Steinmetz, Mirco Thöle, Nicklas Ulbrich, Yannick van Deest, Laura Voß, Kim Phuong Nhu Vu, Isabel Vivien Wagner, Jana Wall, Lena Wege, Anke Wellmeier, Katharina Wesselkamp, Felix Claas Wienberg, Anya Xia, Jacqueline Zabel, Marvin Zwiebler

Ehrungen Jahrgangsbeste: Ruven Hübner, Lena Petermann, Janna Feuser, Luca Beranek, Jannes Sölter

Besonderes Engagement: Leo Kirchner, Imke Lopper, Toni Dragojevic, Sandra Mauk

Exzellenzlabel CertiLingua® (Fremdsprachenzertifikat) des Niedersächsischen Kultusministeriums: Jana Feuser, Sophia Marie Finster

Ehrungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Ruven Hübner, Leonard Heintze, Pascal Matz, Jannes Sölterl Yannick van Deest

Ehrungen der Gesellschaft Deutscher Chemiker: Jasmin Sörgel

Ehrungen der Evangelischen Landeskirche in Niedersachsen: Ruven Hübner, Svenja Lülker, Jasmin Jordanland, Hannah Sophie Heldberg, Neele Barlsen

Ehrung Verband Deutscher Schulgeographen: Miriam Dannemann

Landeswettbewerb „Jugend gestaltet“: Marleen Görlach, Kevin Karajbic, Niklas Schmidt, Jana Wall, Katharina Wesselkamp

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Video: Wolf nahe einer Pferde-Koppel

Video: Wolf nahe einer Pferde-Koppel

Kommentare