Regennasse Fahrbahn

53-Jährige nach Unfall in Leerßen lebensgefährlich verletzt

Syke - Eine 53 Jahre alte Daihatsu-Fahrerin ist am Montag in Leerßen von der Straße abgekommen und lebensgefährlich verletzt worden. 

Gegen 14.20 Uhr sei die Frau bei regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen, erklärt die Polizei am Dienstag. Als Grund vermuten die Beamten eine zu hohe Geschwindigkeit.

Die 53-Jährige prallte mit ihrem Fahrzeug zunächst gegen einen Leitpfosten und im Anschluss gegen einen Baum. Nach der Erstversorgung wurde die lebensgefährlich verletzte Frau in eine Klinik transportiert.

Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 9550 Euro.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare