Inklusives Projekt soll gefördert werden

Großzügiger Spender: 250 .000 Euro für die Stiftung der Lebenshilfe

Syke - Ein großzügiger Förderer, der ungenannt bleiben möchte, hat der Stiftung Lebenshilfe Syke 250 .000 Euro zugewandt. 240.000 Euro davon fließen in den Kapitalstock der Stiftung, das niemals angerührt wird.

Mit den Erträgen daraus sowie mit den restlichen 10 000 Euro will die Stiftung im kommenden Jahr ein inklusives Projekt fördern, das der Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben dient. Was für ein Projekt das konkret sein wird, steht laut Lebenshilfe momentan noch nicht fest.

Die Stiftung finanziert ihre Arbeit ausschließlich aus privaten Zuwendungen. Öffentliche Gelder stehen nicht zur Verfügung. Damit will die Stiftung insbesondere Maßnahmen zugunsten behinderter Menschen unterstützen, für die sonst keine ausreichenden finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, oder auch Menschen mit Behinderungen in akuten Notsituationen schnell und unbürokratisch unterstützen.

„Wir freuen uns natürlich außerordentlich über die unlängst erfolgte Zustiftung“, so Volker Hinte, der Geschäftsführer der Stiftung. „Da wir aber unsere Arbeit ausschließlich aus den Erträgen finanzieren dürfen, brauchen wir weitere Stifter beziehungsweise Spender, die dazu beitragen wollen. Dabei sind wir selbstverständlich für jeden Betrag sehr dankbar.“

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.