Wer kann Hinweise geben?

20-Jähriger mit Totschläger in Syke verletzt - Zeugen gesucht

Syke - Zwei männliche Täter haben am Mittwochvormittag einen 20-Jährigen in Syke mit einem sogenannten Totschläger erheblich verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Tat oder einem Fahrzeug geben können.

Das 20-jährige Opfer wurde laut Polizeiangaben heute Morgen zwischen 7.30 und 8 Uhr von zwei männliche Tätern über eine längere Strecke verfolgt und schließlich mit einem Totschläger erheblich verletzt. Das Geschehen zog sich von der Schloßweide über die Ampelkreuzung Ernst-Boden-Straße in Richtung Fußgängerzone, bis in die Zuwegung zum Mühlenteich (Birkenweg). 

Wer kann Hinweise geben?

  • Der erste Täter soll etwa 20 Jahre alt sein, kräftig, zirka 1,75 Meter groß sein und gelbe Neonturnschuhe getragen haben.
  • Der zweite Täter soll ebenfalls etwa 20 Jahre alt sein, dunkle gewellte Haare haben und ein helle Jeans getragen haben.

Beide Täter könnten nach ersten Erkenntnissen einen auffällig hellblau-metallic farbenen VW Tiguan benutzt haben. Das Fahrzeug wurde vermutlich auf dem Busbahnhof Schloßweide abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Syke unter der Telefonnummer 04242 /9690, entgegen.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Meistgelesene Artikel

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

700 Tiere und beeindruckende Moorwelten - zu Besuch in Ströhen

700 Tiere und beeindruckende Moorwelten - zu Besuch in Ströhen

Kommentare