Eurocity kollidiert mit Wildschweinen

+
Die Feuerwehr entfernt das beschädigte Räumschild.

Barrien - Ein Eurocity ist in der Nacht zum Dienstag in Barrien (Landkreis Diepholz) mit Wildtieren kollidiert und dabei schwer beschädigt worden. Die Strecke zwischen Syke und Kirchweyhe musste eine Stunde lang komplett gesperrt werden, wie eine Bahnsprecherin mitteilte.

Auf dem Gleis in Richtung Bremen befand sich der IC 6, welcher zuvor aus der Schweiz in Richtung Hamburg gefahren unterwegs war. Kurz vor dem Bahnhof Barrien kollidierte der Inter City mit einem oder mehreren Wildschweinen. Hierdurch entstand ein Schaden am Räumschild der Lokomotive, welches sich unterhalb des Zugfahrzeuges zur Räumung von z.B. Schneeverwehungen befindet.

In Absprache mit der Bundespolizei, welche für Bahnanlagen und Gleiskörper zuständig ist, sowie dem Notfallmanager der Deutschen Bahn AG erhielten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Auftrag, die beiden Räumschilde zu entfernen.

Die Fahrgäste seien nicht verletzt worden und in Barrien in einen ICE umgestiegen. Kurz nach Mitternacht war die Strecke bereits wieder befahrbar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Neue Anlaufstelle für Motorradbegeisterte

Neue Anlaufstelle für Motorradbegeisterte

Neue Anlaufstelle für Motorradbegeisterte
Lastwagen kommt von der Straße ab – Polizei sperrt B 51 für die Bergung

Lastwagen kommt von der Straße ab – Polizei sperrt B 51 für die Bergung

Lastwagen kommt von der Straße ab – Polizei sperrt B 51 für die Bergung
Marktmeister wagt Prognose: „Der Brokser Heiratsmarkt findet statt. Punkt.“

Marktmeister wagt Prognose: „Der Brokser Heiratsmarkt findet statt. Punkt.“

Marktmeister wagt Prognose: „Der Brokser Heiratsmarkt findet statt. Punkt.“
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Kommentare