Zum einjährigen Bestehen

„Zugvogel“ feiert mit Kunst- und Handwerkermarkt

+
Hoffen auf viele Besucher am Samstag: Petra Brackmann, Melanie Hüsken und Anja Lüdeke (von links).

Sulingen – Kleine und große Veranstaltungen auf dem Gelände des Hospizes „Zugvogel“ gehören zum Konzept der Einrichtung, die im Mai 2018 am Wiesenweg in Sulingen ihre Türen öffnete. Eine willkommene Gelegenheit, das Hospiz und seine Bestimmung in den Mittelpunkt zu rücken, wird am Samstag, 18. Mai, genutzt: Anlässlich des einjährigen Bestehens laden Hospizleiterin Petra Brackmann und ihr Team in der Zeit von 11 bis 17 Uhr zu einem Kunst- und Handwerkermarkt ein.

Die Organisatorinnen Petra Brackmann, Anja Lüdeke (Verwaltung) und Melanie Hüsken (Hauswirtschaftsleitung) konnten 13 Aussteller aus Sulingen und der weiteren Umgebung für die Veranstaltung gewinnen. Diese bieten unter anderem Schmuck, Kosmetik, Taschen sowie Dekoratives und Praktisches aus Holz und Metall an.

Das Hospiz-Team bewirtet die Gäste mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Popcorn und Erfrischungsgetränken. „Viele Ehrenamtliche aus dem Ambulanten Hospizdienst werden den Tag mitgestalten“, kündigt Petra Brackmann an. Sie sind ebenso als Ansprechpartner vor Ort wie die Mitarbeiter des Palliativstützpunkts vis-à-vis: In ihren Räumlichkeiten wird eine Ausstellung von Gemälden der Künstler Karin Altrogge und Edgar Wüstefeld gezeigt.

„Vielen Menschen ist noch nicht klar, wer wir sind und welche Aufgaben wahrnehmen. Wir wollen den Tag nutzen, um offene Fragen zu beantworten“, sagt Petra Brackmann. Einige Bewohner hätten Interesse bekundet, am Markt in der Gartenanlage der Einrichtung teilzunehmen oder sogar zu helfen, das Hospiz selbst ist am Samstag nicht geöffnet. Reiner Arend (Gitarre) unterhält die Besucher mit Livemusik, Auftritte der Klinik-Clownin „Siba“ sind ebenfalls geplant.  mks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Theater im Gymnasium am Wall

Theater im Gymnasium am Wall

Vissel-Freitag

Vissel-Freitag

Reckless Roses in Bassum-Osterbinde

Reckless Roses in Bassum-Osterbinde

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Meistgelesene Artikel

Fahranfänger bohrt sich mit BMW in Baum

Fahranfänger bohrt sich mit BMW in Baum

20. Diepholzer Berufsmesse mit Kontaktdaten, Kuchen und Kampfmaschinen 

20. Diepholzer Berufsmesse mit Kontaktdaten, Kuchen und Kampfmaschinen 

Verdacht erhärtet sich: 30 Prozent Diesel in E10-Probe gefunden

Verdacht erhärtet sich: 30 Prozent Diesel in E10-Probe gefunden

Identität noch unklar: Motorradfahrer nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Identität noch unklar: Motorradfahrer nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Kommentare