Anzeige erstattet

Zerstörung am „Nordsee“

+
Bänke und Geländer wurden zerstört

Sulingen - Freiwilliges Engagement einzelner Sulinger Bürger demolieren andere: In einer Gemeinschaftsaktion der „Bürgerwerkstatt“ waren vor einigen Wochen am „Nordsee“ Bänke und Geländer sowie Aussichtsplattform gezimmert und montiert worden.

Nur kurz indes währte deren Genuss: Innerhalb kurzer Zeit wurden die Arbeiten nun ein zweites Mal zerstört. „Jetzt reichts“, sagt Bürgermeister Dirk Rauschkolb – und erstattete am Freitag Anzeige wegen Sachbeschädigung. 

Zeitgleich lobt der Verwaltungschef eine Belohnung in Höhe von 200 Euro aus, für Hinweise (unter Tel. 0 42 71 / 94 90 an die Polizei Sulingen), die zur Ergreifung der unbekannten Täter führen. Der Neuaufbau würde, Material und Arbeitsstunden zusammengerechnet, zwischen 500 und 700 Euro betragen, so Rauschkolb. 

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hurricane Campingplatz am Donnerstag

Hurricane Campingplatz am Donnerstag

Gedenken an Kohl: Glücksfall und Verletzungen

Gedenken an Kohl: Glücksfall und Verletzungen

„Checkin’ Up“-Konzert im Kurpark

„Checkin’ Up“-Konzert im Kurpark

Trainingsstart der U23

Trainingsstart der U23

Meistgelesene Artikel

Eine der in der Schule erworbenen Fähigkeiten: Lügen entlarven

Eine der in der Schule erworbenen Fähigkeiten: Lügen entlarven

Turnier mit scheppernden Bällen und Arnd Zeigler

Turnier mit scheppernden Bällen und Arnd Zeigler

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Kommentare