Drei Bands gastieren am Samstag im Jugendzentrum

Es wird wieder laut im JOZZ

Die Band „Die Postpunk“ gastiert am Samstag im JoZZ Sulingen. - Foto: Nasim Hasan

Sulingen - Von Marie Jöhrens. Sommerpause beendet: Die Konzerte im Jugendzentrum Sulingen starten wieder. Der erste Termin ist für den kommenden Samstag, 1. Oktober, gebucht.

„Das Jugendzentrum Sulingen ist der einzige Ort weit und breit mit so einer Veranstaltung“, kündigt Volkhard „Raspe“ Schumacher an. „Die Konzerte basieren auf reiner ehrenamtlicher Arbeit vieler hilfskräftiger Menschen – und viele Bands unterstützen uns“, erzählt Schumacher. Die Konzerte finden einmal im Monat, stets am letzten oder vorletzten Samstag statt. „Das schöne an den Veranstaltungen ist, dass wir die Technik stehen lassen können und nicht jedes Mal auf- und abbauen müssen“, freut sich der Hauptorganisator.

Am kommenden Samstag, 1. Oktober, treffen sich die Musikfreunde im Jugendzentrum in Sulingen, das sich in der Galtener Straße 12A befindet. Insgesamt stehen drei Bands auf der Bühne.

Unter anderem „Autopilot Viators“ aus Schweden. Aus Schweden? „Das ist dadurch entstanden, dass der Gitarrist Mario hier in seinen Jugendjahren schon musiziert hat und der Schlagzeuger noch in der Nähe wohnt“, erklärt Schumacher.

Die Band „Anlasser“ aus Borstel ist aus der Band „Melodic Inc.“ hervorgegangen, die bereits vor fünf Jahren schon einmal im JoZZ gespielt hat. Heute treten sie in neuer Zusammensetzung auf.

Die dritte Band heißt „Die Postpunk“ und kommt aus Hannover.

„Das Besondere bei uns im JoZZ Sulingen ist auch, dass wir selber für die Bands kochen, da viele von weiter her anreisen“, erklärt „Raspe“ Schumacher.

Der Einlass am Samstagabend erfolgt um 20 Uhr und Konzertbeginn ist um 21 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Zur Freude der Musikfans bleibt dieses nicht das einzige Konzert, viele weitere werden folgen. Im Schnitt besuchen etwa 100 Gäste die Konzerte und das dürfe gerne auch in dieser Saison so bleiben“, freut sich das gesamte Team auf den „musikalischen Saisonstart“ im JoZZ.

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare