Wintereinbruch: Zehn Unfälle mit acht Verletzten

Wintereinbruch: Zehn Unfälle mit acht Verletzten

+
Wintereinbruch: Zehn Unfälle mit acht Verletzten

Landkreis - Schnee und Eis haben die Autofahrer kalt erwischt: Der heftige Wintereinbruch hat am Wochenende im Landkreis Diepholz zu zehn Glätte-Unfällen geführt.

Bei denen verletzten sich acht Menschen leicht – davon vier im Sulinger Land, wo in der Zeit von Sonnabend, 23 Uhr, bis Sonntag, 6.15 Uhr, Autofahrer in Borstel auf der B214, in Bahrenborstel auf der L349, in Stocksdorf auf der L341 sowie in Klein-Lessen auf der B214 verunglückten.

Viel Schnee in und um Stuhr

Schnee und Eis haben die Autofahrer kalt erwischt: Der heftige Wintereinbruch hat am Wochenende im Landkreis Diepholz zu zehn Glätte-Unfällen geführt, bei denen sich acht Menschen leicht verletzten – davon vier im Sulinger Land, wo in der Zeit von Sonnabend, 23 Uhr, bis Sonntag, 6. Vier Beteiligte verletzten sich leicht. Ebenfalls vier Leichtverletzte registrierte die Polizei bei fünf Unfällen in Syke und Bassum, die sich am Sonntag in nur drei Stunden (13.46 bis 16.47 Uhr) ereigneten – davon zwei auf der L333 in Bramstedt, einer auf der B6 in Heiligenfelde, ein weiterer auf der Waldstraße in Syke sowie einer auf der B51 in Bassum-Kätingen. In Diepholz ereignete sich am Sonntagvormittag ein Glatteisunfall. „Wir haben nicht einen einzigen“, bilanzierte gestern ein Polizeisprecher für den Bereich Stuhr und Weyhe. sdl

Schneebilder der Kreiszeitungs-Leser

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

Kommentare