Vorfall am Stadtsee: Polizei sucht drei Jugendliche

Unbekannte setzen Parkbank in Brand

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Sulingen - In Brand setzten Unbekannte am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr eine Parkbank im nord-westlichen Bereich des Sulinger Stadtsees. „Zuvor wurden dort drei Jugendliche im Alter von etwa 14 Jahren – zwei Jungen und ein Mädchen – gesehen, die dann weggelaufen sind“, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit.

Zehn Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Sulingen rückten zum Löscheinsatz an, das Feuer hatte die Bank jedoch bereits zerstört.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die drei Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten des Polizeikommissariats Sulingen (Tel. 04271/9490) zu melden. Nach den Angaben der Polizei wird einer der beiden Jungen als groß, der andere als klein beschrieben, einer von ihnen trug eine weiße Jacke. Das Mädchen hat blonde Haare.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare