Klein Lessener Schützen

Klein Lessener Schützen: „Volles Haus“ beim Festball

+
Die neuen Klein Lessener Majestäten mit „Gefolge“ (von links): Vizepräsident Volker Zemke, Fahnenträger André Riechers, Ehrendame Regina Kaminski, Paula Hohlt (Ehrendame Kinder), Königin Roswitha Kolkmann, Kinderkönig Maurice Kolkmann, Prinzgemahl Heinz-Wilhelm Kolkmann, Emma Kukemüller (Begleiterin Kinderkönig), Ehrendame Marita Kolkmann, Lara Nordloh (Ehrendame Kinder), stellvertretender Kommandeur Frank Seidel und Präsident Gerd Griffel. 

Klein Lessen - Gut gelaunt stellten sich die Majestäten des Schützenreichs Klein Lessen – Königin Roswitha Kolkmann und Prinzgemahl Heinz-Wilhelm sowie Kinderkönig Maurice Kolkmann und seine Begleiterin Emma Kukemüller – am Sonntagnachmittag samt Hofstaat den Fotografen.

Dass der Titel „Kinderkönig“ nach drei Jahren Vakanz wieder vergeben werden konnte, erfüllt den Vorstand mit besonderem Stolz. Er zog seine Proklamation um eine Stunde vor: Präsident Volker Zemke überreichte ihm am Samstagnachmittag vor der versammelten Gesellschaft seine Prämie und die Kinderkönigskette. Maurice Kolkmann und Emma Kukemüller sowie ihre Ehrendamen Paula Hohlt und Lara Nordloh eröffneten mit ihrem Tanz das Nachmittagsprogramm im Zelt.

Am Abend endete offiziell die Amtszeit von Volker und Sylvia Zemke. Königin Roswitha Kolkmann nahm die Ehrenzeichen in Empfang und gab mit Prinzgemahl Heinz-Wilhelm und den Ehrendamen Regina Kaminski und Marita Kolkmann den Startschuss für den Festball mit „DJ Domenik“ aus Stemwede-Haldem. Trotz zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen im Umland habe man ein „volles Haus“ gehabt, hieß es aus den Reihen der Vereinsführung.

Gute Resonanz beim Königsfrühstück

Zum Königsfrühstück am Sonntag konnte der Verein 160 Gäste aus den Schützenvereinen Nordsulingen, Rathlosen und Stadt-Herelse sowie von der Schützengesellschaft Sulingen begrüßen. Positiv überrascht waren die Gastgeber, dass auch der Schützenverein Nechtelsen und Umgebung sowie der Bruderverein aus Groß Lessen mit starken Abordnungen vertreten waren.

Die Präsidenten der geladenen Vereine unterhielten die Grünröcke mit launigen Reden. Neben dem aktuellen Geschehen vor Ort thematisierten sie in diesem Jahr mit Blick auf den G-20-Gipfel auch die „große Politik“. Einig war man sich in dem Lob an Festwirt Michael Thiermann, der die Besucher exzellent bewirtete.

Gut gestärkt machten sich die Schützen um 13 Uhr per Bus und mit musikalischer Begleitung der Marchingband „Sound of Sulingen“ auf den Weg in Richtung Schlahe-Bockhorn. Die Strecke ab Bushaltestelle Vorwerk legten sie zu Fuß zurück – ein Triumphzug durch die von den Nachbarn prächtig geschmückte Siedlung.

Das Programm am Sonntagnachmittag bot eine Mischung aus Neuem und Bewährtem. Erstmals trat die Line-Dance-Gruppe „Lucky Ladies“ unter der Leitung von Waltraud Ohrdes auf, neu aufgelegt wurde das „Vogelstechen“ für Kinder im Alter ab drei Jahren, als Motivation für den Schützennachwuchs. Die Werbeoffensive scheint zu fruchten, schließlich gab es in diesem Jahr drei Bewerber um die Kinderkönigswürde.

 mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Herren des Geburtstagsclubs holen guten Geist aus Äpfeln

Herren des Geburtstagsclubs holen guten Geist aus Äpfeln

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Kommentare