Of Colours aus Frankfurt sichert sich Platz im Line-up des Reload Festivals

„Das war voll fett“

„Das war voll fett.“ Volles Haus am Sonnabend beim Nachwuchscontest des Reload Festivals 2017. Im Vordergrund: Die Band Of Colours. Am rechten Bildrand: Organisator Markus Henke. - Foto: Manuel Pape

Sulingen - „Das war voll fett.“ Der Sulinger Werner Focke gibt laut das preis, was am Samstagabend das Gros der Besucher des Nachwuchscontests des Reload Festivals 2017 gedacht haben dürfte. 141 Bands hatten sich um einen Startplatz bei dem Wettbewerb beworben. Tatsächlich rockten in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag fünf das Jugendzentrum JoZZ an der Galtener Straße. Am Ende setzte sich Of Colours gegen die Konkurrenz durch. Die Frankfurter Band um Sängerin Anne Brendel sicherte sich damit einen Platz im Line-up des Festivals am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. August („Im langen Lande“, südöstlich des Stehlener Kreuzes).

Anne Brendel ist in Sulingen bekannt. Sie sprach am Samstagabend vom dritten Auftritt insgesamt, den sie auf den Bühnenbrettern im JoZZ absolviert habe; mit unterschiedlichen Bands. Und es wird wohl auch nicht der letzte sein: Nach dem während des Reload Festivals im August ist schon heute ein weiteres Gastspiel der Frankfurter im Zuge der Konzertreihe des „JoZZ“ für November dieses Jahres angekündigt. Brendel und Co. spielen Modern Metal mit progressiven Tendenzen. „Sulingen ist megageil“, sagte die Sängerinnen noch vor Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses am Samstagabend. „Die Leute sind gut drauf; ein toller Zusammenhalt und echte Herzlichkeit. Hier spielen zu dürfen, ist schon eine Auszeichnung.“

Dass sich über 140 Bands für eine Teilnahme am Contest beworben hatten, stimmt André Jürgens, Geschäftsführer der Reload Event GmbH, zufrieden: „Uns lagen sogar Bewerbungen aus Südamerika vor. Das Interesse ist echt groß. Es zeigt uns, dass sich die Leute mit unserem Festival identifizieren.“

Und auch die Gäste des Contests gaben sich am Samstag gut gestimmt. Dominique Kuiper aus Bremen: „Das ist total cool, was hier abgeht“ – und lasse auf ein tolles Festival im August hoffen.

Das Contest-Konzept der „Reload“-Macher scheint aufzugehen. Laut Markus Henke, der die Organisationsfäden des Wettbewerbs in den Händen hielt, habe man bei der Auswahl der Teilnehmer darauf geachtet, dass die Bands zum Festival passen. „Es ist uns nicht leichtgefallen, aus so vielen starken Einsendungen fünf auszuwählen.“ Henke zum Ablauf der Veranstaltung am Sonnabend: „Das hätte ich mir nicht besser vorstellen können.“ Der Steimbker bestätigt allen Beteiligten Bestleistungen; auch den Bands. Neben Of Colours hatten Failed At Scoring (Hannover), Falling Breakdown (Wolfenbüttel), Royal Remains (Itzehoe) und Socks Of The Day Before (Moers) schon im Vorfeld des Contestes Aufgaben zu erfüllen, die am Ende zum Gelingen des Abends beitrugen. „Etwa in den Bereichen Eigenwerbung oder der Mobilisierung von Fans“, so Henke. „Quasi als Coaching. Toll auch, wie die Bands während des Wettbewerbs miteinander umgegangen sind.“

Seit 2011 arbeitet Henke mit dem JoZZ zusammen. Und wird es voraussichtlich auch weiterhin tun: „Wenn man eine solche Veranstaltung in der Region organisiert, dann kommt man am Jugendzentrum nicht vorbei. Jeder hier weiß, was er zu tun hat. Jeder Handgriff sitzt.“

Stadtjugendpfleger Volkhardt Schumacher, verantwortlich für die Konzerte im JoZZ, schart ein funktionierendes Team um sich; angefangen beim Aufbau über die Bühnentechnik bis hin zum Catering und zur Verpflegung der Bands. Unter anderem in der Küche des Jozz wirbelten schon am Samstagnachmittag Freya Sudmann, Christian Klüber, Antonia Peter sowie Michelle Lübbers. Sie verwandelten drei Kilogramm Hackfleisch, unzählige Paprika, Mais und Möhren zu Chili con carne. „Musiker sind hungrig“, weiß Freya Sudmann. Anne Brendel von Of Colours bestätigt das. Die Sängerinnen der Contest-Gewinner-Band weiß auch die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des „JoZZ“-Küchen-Teams zu würdigen: „Was hier geboten wird, das ist einmalig.“ - oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Kommentare