BBZ verabschiedet Absolventen aus Berufsfachschul- und Fachoberschulklassen

Im Team rudert es sich besser

Mit Tänzen zu Santianos „Es gibt nur Wasser“ und „Auf uns“ von Andreas Bourani bereicherten die Damen der Klasse B7 LAL 2 der Berufsfachschule Altenpflege die Feier.
+
Mit Tänzen zu Santianos „Es gibt nur Wasser“ und „Auf uns“ von Andreas Bourani bereicherten die Damen der Klasse B7 LAL 2 der Berufsfachschule Altenpflege die Feier.

Sulingen - Mit „Summer in the City“ hieß die BBZ Schulband die Gäste am Dienstvormittag in der Sporthalle des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup am Schulort Sulingen willkommen: Zur Entlassfeier begrüßte Schulleiterin Birgitt Kathmann die Absolventen aus den Berufsfachschul- und Fachoberschulklassen, deren Angehörige und Gäste.

„Leben kann man nur vorwärts, das Leben verstehen nur rückwärts“, stellte Heinrich Dahlskamp, frei nach Kierkegaard, fest. Der stellvertretende Schulleiter wählte dafür das Bild eines Ruderers, der seinem Ziel den Rücken zugewandt hat: „Auch sie haben kräftig gerudert, viel gelernt und das Abschlusszeugnis in der Tasche.“ Dahlskamp regte an, das Boot einen Moment treiben zu lassen, sich zu fragen: Wer hat mir wirklich geholfen? Wo hat sich mein Ehrgeiz gelohnt, wo hätte ich mehr Einsatz bringen können? Um nun die nächsten Ziele in der beruflichen und persönlichen Zukunft zu erreichen, lautete Dahlskamps Tipp: „Holen sie sich die richtigen Leute ins Boot – gemeinsam lässt es sich viel besser rudern. Fragen sie sich auch, wem sie beim Rudern helfen können, wo sie vielleicht sogar Steuermann sein können. Ich wünsche ihnen Kraft und Ruhe, die für sie richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Landrat Cord Bockhop erinnerte an den Fußball-WM-Sieg, „das riesige Ereignis, über das keiner mehr spricht. Sie haben für sich etwas gewonnen – und ich hoffe, dass sie dessen Wert für ihre Zukunft erkennen.“ Ebenso wie für „The Mannschaft“ sei für die Absolventen der Trainerstab für den Erfolg unverzichtbar gewesen – „den Lehrern ein herzliches Dankeschön.“ Massagen bei Wadenkrämpfen in der Verlängerung – „ihre Eltern werden auch künftig für sie da sein.“ Trost für die Verlierer statt Siegesrausch nach dem Brasilienspiel: „Ich hoffe, dass sie sich die Zeit nehmen, anderen zu helfen, die Stärke haben, ihre Kraft weiterzugeben.“

Alles Gute für die Zukunft wünschte ebenfalls Sulingens Bürgermeister Dirk Rauschkolb den Entlassschülern – er nutzte sein Grußwort auch, um kurz auf die anstehenden Veränderungen in der Sulinger Schullandschaft einzugehen: „Ich begrüße es sehr, dass der Landkreis in den Berufsschulstandort Sulingen investieren will – das sehe ich als Bestandsgarantie.“ Die Schülervertreter Silja Neumann und Carsten Vocke bedankten sich bei den Lehrkräften, die „alles versucht haben, uns zum Lernen zu motivieren und uns einen guten Abschluss zu ermöglichen.“

Im Rahmen der Feier wurden Absolventen für besondere Leistungen gewürdigt. Den von der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz gestifteten Weiterbildungsgutschein überreichte stellvertretender Regionaldirektor Jürgen Brümmer an Silja Neumann: Sie hatte Mitschüler in der Fachoberschule Wirtschaft engagiert unterstützt und selbst mit der Durchschnittsnote 1,5 abgeschlossen. Büchergutscheine vom Verein der Freunde und Förderer des Berufsbildungszentrums erhielten für sehr gute Leistungen Rena Ohrdes (Fachschule Agrarwirtschaft), Angelika Sander (Berufsfachschule Altenpflege) und Carsten Vocke (Fachoberschule Wirtschaft; wir berichten). Mit Buchpreisen, zur Verfügung gestellt von der Hoya-Diepholz’schen Landschaft, wurden Absolventen der einjährigen Fachschule Agrarwirtschaft ausgezeichnet: Hendrik Schumacher, Patrick Plate und Lutz Brinker.

Neben Auftritten der Schulband bereicherten die Damen der Klasse B7 LAL 2 der Berufsfachschule Altenpflege mit Tanzdarbietungen die Entlassungsfeier, an die sich ein Sektempfang anschloss.

ab

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche
Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Kommentare