Unten Fotografie – oben Malerei

Heinz Wösten und Petra Wortmann eröffnen Studio am Kleinen Markt in Sulingen

+
Heinz Wösten und seine Partnerin Petra Wortmann (Mitte) begrüßten die Gäste. 

Sulingen - „Ich hoffe, dass meine Geschäftsidee funktioniert und es uns gelingt, hier eine Zeit lang zu verweilen“, sagte Heinz Wösten bei der Eröffnung seines Fotostudios am Kleinen Markt. Angehörige, Freunde und Nachbarn sowie Vertreter der Initiative Sulingen und der Stadt wünschten ihm und seiner Partnerin Petra Wortmann am Samstagmorgen einen guten Start.

Die 100 Quadratmeter großen Geschäftsräume in der Altstadt verteilen sich auf zwei Ebenen. „Sie sind ideal“, findet Heinz Wösten. Der 66-jährige Wahl-Sulinger macht mit diesem Schritt sein Hobby zum Beruf. Die letzten drei Jahre hat der Autodidakt für Profi-Weiterbildungen genutzt, parallel widmete er sich der Industrie-, Landschafts- und Städtefotografie. Ein besonderes Steckenpferd von Heinz Wösten, Grundschulleiter im Ruhestand, ist die Schulfotografie.

Auch für Petra Wortmann geht ein Traum in Erfüllung. Die passionierte Malerin richtet im Obergeschoss ihr Atelier ein. Langfristig sieht sie die Option, dass sich Künstler, Kunsthandwerker oder Fotografen im Ladenlokal präsentieren.

Das Fotostudio hat mittwochs, freitags und sonnabends in der Zeit von 10 bis 13 und von 15 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 19 Uhr geöffnet. 

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

Werder verliert 0:1 beim SC Freiburg

Werder verliert 0:1 beim SC Freiburg

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Meistgelesene Artikel

Kinderkarneval in Drentwede: „So voll war es noch nie“

Kinderkarneval in Drentwede: „So voll war es noch nie“

Marhorster Frauenkarneval: Kirche 2050 aus dem Callcenter

Marhorster Frauenkarneval: Kirche 2050 aus dem Callcenter

Ehemaliger Publikumsliebling nun Anführer der Bösen

Ehemaliger Publikumsliebling nun Anführer der Bösen

Jens-Hermann Kleine ist neuer Kreisrat für Diepholz

Jens-Hermann Kleine ist neuer Kreisrat für Diepholz

Kommentare