Umstände unklar

30-jähriger Mann ertrinkt im Sulinger Stadtsee

+
Mit einem Boot suchten die Einsatzkräfte den Sulinger Stadtsee ab.

Mehr als 100 Rettungskräfte sind am Sonntag im Einsatz, doch nach einer zwei Stunden langen Suche steht fest: Der 30-jährige Mann, nach dem sie suchen, ist tot.

Sulingen - Ein Badespaß mit Stand-up-Paddel, dem eine Personengruppe am Sulinger Gewässer frönt, endet mit dem Notruf gegen 18.45 Uhr – der 30-Jährige ist untergetaucht. 

Einsatzkräfte der Sulinger Ortsfeuerwehr unter Leitung von stellvertretendem Ortsbrandmeister Sebastian Kuhn sind als erste vor Ort, versuchen den Mann zu finden – vergeblich, auch die Bootsgruppe der Ortsfeuerwehr Barenburg kann ihn nicht lokalisieren. Rettungswagen, Notarzt, Polizei und ein Rettungshubschrauber treffen ein.

Taucher finden Leiche im Stadtsee

Auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera kann den Vermissten nicht auffinden. Inzwischen sind Taucher der Feuerwehr am Stadtsee eingetroffen. Sie finden gegen 20.45 Uhr den Vermissten, bringen ihn ans Ufer. 

„Ein Notarzt konnte nach der längeren Zeit unter Wasser nur noch den Tod des 30-Jährigen feststellen“, erklärt Polizeipressesprecher Thomas Gissing. Einzelheiten, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte, würden jetzt von der Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Meistgelesene Artikel

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Historische Messstäbe im Moor gefunden

Historische Messstäbe im Moor gefunden

K-Scheune fördert kulturelles Leben

K-Scheune fördert kulturelles Leben

Kommentare