Lkw-Fahrer verliert Bewusstsein

Unfall Donnerstagmittag auf der B 214

Der Lkw blieb mit den Hinterrädern im Graben stecken. - Foto: Schlotmann

Sulingen - Unfall am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 214 im Zuge der Ortsumgehung Sulingen: Der Fahrer eines Zwölftonners aus dem Landkreis Hildesheim hatte nach Polizeiangaben auf der Fahrt in Richtung Diepholz kurz vor der Abfahrt Sulingen-Ost das Bewusstsein verloren.

Als das Fahrzeug auf eine an der Fahrbahn gelegene Ackerfläche geriet, wollte der Mann den Lkw zurück auf die Fahrbahn lenken. Der Wagen blieb mit den Hinterreifen in einem Straßengraben hängen. Mitarbeiter des Rettungsdienstes brachten den Fahrer ins Krankenhaus. Der Lastkraftwagen musste von den Mitarbeitern einer Fachfirma geborgen werden. 

oti

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare