Neun Höfe öffnen Tore

Landfrauen-Aktionen für Verbraucher: „Tour de Flur“ mit Aha-Effekt

+
Mit dem Fahrrad durch die blühende Landschaft: (v.l.) Gisela Buschmann, Ilse Müller, Imke Wicke, Jutta Hohnholz und Edda Möhlenhof-Schumann proben schon mal für die „Tour de Flur“, die Natur und Landwirtschaft miteinander verbindet. 

Landkreis Diepholz - Am 27. Mai feiert die „Tour de Flur“ Premiere: An diesem Sonntag bietet der Kreis-Landfrauenverband Grafschaft Hoya zum ersten Mal Fahrradtouren durch die blühende Natur an, die gezielt mit Hofbesichtigungen und Gesprächen mit Landwirten verbunden sind. Ziel der Landfrauen ist es, Verbraucher über die moderne Landwirtschaft aufzuklären – und mit Missverständnissen aufzuräumen. Im Wortsinn sollen sie selbst „erfahren“, wie Landwirte heute leben und arbeiten.

Milchviehbetriebe, Biogas-Anlagen, Versuchsfelder, Milchtankstelle oder Schweinehaltungsbetriebe können die Verbraucher besichtigen. Die Landfrauen möchten mit ihrer „Tour de Flur“ für einen Aha-Effekt sorgen. Denn wie Schweine heutzutage gehalten werden oder wie eine Biogas-Anlage funktioniert, wissen viele Verbraucher nicht.

Gleichzeitig wollen die Organisatorinnen den Gästen ein Natur-Erlebnis bieten. „Die Touren sollen, wenn möglich, mit dem Fahrrad zurückgelegt werden“, so Edda Möhlenhof-Schumann, die bei der Landwirtschaftskammer in Sulingen zuständig ist für den Erzeuger-Verbraucher-Dialog. Zwischen sechs und 20 Kilometer lang sind die Strecken, die von ortskundigen Gästeführern begleitet werden: „Es gibt viele Informationen über Feld und Flur, nach dem Motto: Was wächst denn da?“, erklärt Edda Möhlenhof-Schumann. Aber auch über die Anbauweisen von Feldfrüchten und Getreide können sich die Teilnehmer informieren, erfahren ebenso Fakten zur Bearbeitung der Felder und zur Düngung. Kaffee, Kuchen und kühle Getränke können die Radler unterwegs genießen. „Auf den Betrieben stellen sich die Betriebsleiter den Fragen der Besucher und öffnen, wo möglich, ihre Stalltore“, so die Landfrauen.

Familien willkommen

Unter dem Dach des Kreisverbandes haben fünf Vereine das örtliche Programm ausgearbeitet. Ein Faltblatt mit allen Einzelheiten der „Tour de Flur“ haben die Organisatorinnen an vielen Stellen im Landkreis Diepholz ausgelegt.

Auch im Internet (www.kreislandfrauen-hoya.de) finden Interessierte Einzelheiten zum Programm. „Es gibt keine Altersbegrenzung und Familien sind herzlich willkommen“, laden die Landfrauen um die Kreisvorsitzende Jutta Hohnholz zur Teilnahme ein.

Um besser planen zu können, brauchen die Veranstalterinnen jedoch verbindliche Anmeldungen. 

 sdl

Von Ackerbau bis Bio-Schwein und Milchtankstelle

Fünf Strecken und Besichtigungsschwerpunkte stehen bei der „Tour de Flur“ in den Gebieten der fünf Landfrauen-Vereine im Kreisverband Grafschaft Hoya zur Wahl. Treffpunkt ist am 27. Mai jeweils um 13 Uhr, Anmeldungen (alle Kontaktdaten im Internet oder im öffentlich ausliegenden Faltblatt) sind bis zum 23. Mai möglich.

Freudenberg-Bassum: Start ab Bramstedt, Glockenstuhl, zu zwei Betriebsbesichtigungen mit Schweinehaltung und Ackerbau sowie Kuhstall und Milchproduktion.

Harpstedt-Heiligenrode: Start am Marktplatz vor der Harpstedter Kirche zu Versuchsfeldern und zu einem Betrieb mit Milchviehhaltung und Biogas-Produktion.

Hoya: Start am Schulzentrum Bruchhausen-Vilsen zum Betrieb „Brokser Sauen“ sowie zu einem Betrieb mit Schweinemast und Biogas.

Syke: Start auf dem Hof Lammers in Seckenhausen mit Betriebsbesichtigung (Kühe, Melkroboter und Jungvieh) und Fahrt zu einem zweiten Betrieb mit Biogas-Anlage, hofeigener Mühle und Schweinehaltung.

Twistringen: Start auf dem Hof Knabe in Abbenhausen mit Besichtigung (Bioschweinehaltung) und Fahrt zu einem Betrieb mit Milchviehhaltung und Milchtankstelle.

www.kreislandfrauen-hoya.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Königsschießen in Twistringen 

Königsschießen in Twistringen 

Die neuen Eyeliner-Varianten

Die neuen Eyeliner-Varianten

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Meistgelesene Artikel

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Vom Line-up bis zum Wetter: Beim 23. Neuenkirchener Open Air stimmt alles

Vom Line-up bis zum Wetter: Beim 23. Neuenkirchener Open Air stimmt alles

Stromverteilung brennt in Brinkum 

Stromverteilung brennt in Brinkum 

Feldbrand in Drentwede - Schnelles Eingreifen verhindert Großfeuer

Feldbrand in Drentwede - Schnelles Eingreifen verhindert Großfeuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.