Plumhof Vorsitzender

Förderverein Palliativ- und Hospizarbeit gründet sich

+
Nach der Gründungsversammlung: Petra Brackmann (Leiterin Hospiz Zugvogel, 3.v.l.) und Bianca Sengün (Leitende Koordinatorin Palliativstützpunkt, 5.v.l.) mit den Vorstandsmitgliedern Thomas Wiemann, Carsten Schlotmann, Lothar Plumhof, Henning Levin sowie Stefan Siegel. Auf dem Bild fehlt Juliane Worbs.

Sulingen – Kreistagsabgeordneter Ortwin Stieglitz kündigte am Dienstag in den Räumen des Hotels „Zur Börse“ einen spannenden Abend an. Am Ende herrschte uneingeschränkte Einigkeit unter den Teilnehmern: 20 von ihnen setzten nach 90 Minuten Versammlung ihre Unterschriften unter das Protokoll der Gründungsversammlung des Fördervereins Palliativ- und Hospizarbeit.

Ziel und Zweck des Vereins ist im Wesentlichen die Förderung der kürzlich gegründeten beziehungsweise in Gründung befindlichen Palliativstützpunkt im Landkreis Diepholz gGmbH sowie der Palliativ- und Hospizkompetenzzentrum gGmbH. Die Palliativ- und Hospizkompetenzzentrum gGmbH wird Trägerin des Hospizes Zugvogel in Sulingen.

Ortwin Stieglitz moderierte die Gründungsversammlung, unter deren Teilnehmer sich unter anderem der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig und der Kreistagsabgeordnete Lothar Plumhof gemischt hatten.

Plumhof wählten die Teilnehmer zum Vorsitzenden des Vereins. Dessen Stellvertretung übernimmt Carsten Schlotmann. Als Kassenwart komplettiert Henning Levin den geschäftsführenden Vorstand. Beisitzer sind Stefan Siegel, Thomas Wiemann und Juliane Worbs. Worbs wählten die Versammlungsteilnehmer in Abwesenheit. Sie hatte im Vorfeld der Gründungsversammlung ihre Bereitschaft zur Kandidatur signalisiert.

Eröffnet hatte die Versammlung Berngard Schröder, Vorsitzende des Vereins Palliativstützpunkt Landkreis Diepholz. Gemeinsam mit Vorstandskollegin Annegret Stieglitz und im Beisein des Gründungsmitgliedes Silke Stecker zeichnete sie die Entwicklung des Vereins Palliativstützpunkt Landkreis Diepholz seit dessen Gründung 2012 nach. Unter anderem erinnerte sie an den Abschluss der Vereinbarung mit den Krankenkassen über die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SPAV) im Jahr 2013 und die Eröffnung des Hospizes Zugvogel im Mai vergangenen Jahres.

Neben der Förderung der Palliativstützpunkt im Landkreis Diepholz gGmbH sowie der Palliativ- und Hospizkompetenzzentrum gGmbH übernimmt der in Gründung befindliche Förderverein Gesellschafteraufgaben in den beiden Körperschaften.

Die gemeinnützigen Gesellschaften werden zukünftig die Aufgaben des bisherigen Vereins Palliativstützpunkt Landkreis Diepholz übernehmen. „Was zu einer Professionalisierung der ambulanten und stationären Arbeit führen soll“, hatte Annegret Stieglitz eingangs erklärt.

Gesellschafter der Palliativstützpunkt im Landkreis Diepholz gGmbH sind neben dem Förderverein die Sozialstation Sulinger Land sowie die Pflegedienste Stecker (Bassum), Curatus (Colnrade) und „Ihr Pflegedienst“ (Syke).

Der Förderverein ist auch einer der Gesellschafter der Palliativ- und Hospizkompetenzzentrum gGmbH, Trägerin des Hospizes Zugvogel. Weitere Gesellschafter sind die Palliativstützpunkt im Landkreis Diepholz gGmbH sowie die Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser als Mehrheitsgesellschafterin.

Noch vor Weihnachten treffen sich die Mitglieder des Vorstandes zu ihrer konstituierenden Sitzung. „Um letzte Details der Vereinsgründung auf den Weg zu bringen“, erklärte Lothar Plumhof, „etwa für den Eintrag des Vereins beim Registergericht in Walsrode oder die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beim Amtsgericht.“ Viel wichtiger: „Und dann stehen die Beratungen über Maßnahmen und Aktionen an, die wir im kommenden Jahr in Angriff nehmen wollen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Kommentare