Sulinger Regenrückhaltebecken werden freigeschnitten

Christoph Nitsche: „Das sind technische Bauwerke, keine Biotope“

Ein bewachsenes Regenrückhaltebecken.
+
Durchaus malerisch zeigt sich das Regenrückhaltebecken an der Hans-Hermann-Meyer-Straße in Sulingen, aber so ist es nicht gedacht.

Einen malerischen Anblick bieten derzeit verschiedene Regenrückhaltebecken im Sulinger Stadtgebiet, doch so soll es nicht bleiben: „Das sind technische Bauwerke und keine Biotope“, betont Christoph Nitsche, Leiter des Teams Bautechnik der Stadtverwaltung.

Sie dienten der Vorsorge für Starkregenereignisse, indem sie bei heftigen Niederschlägen das Oberflächenwasser speichern, damit es gedrosselt in die Entwässerung abgegeben werden kann, erläutert er. Seien die Becken stark bewachsen, verringere sich das Fassungsvermögen und das Laub verstopfe die Abläufe. Daher werde nun damit begonnen, stark bewachsene Anlagen, wie an der Hans-Hermann-Meyer-Straße (im Bild), an der Parkstraße beim Bürgerpark sowie an der Anne-Frank-Straße, freizuschneiden – man wolle sie künftig auch frei halten.

Auch Rohrkolben haben sich im Becken angesiedelt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?
Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?
Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren
Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Kommentare