Stellvertreter: Gerd Ohrdes und André Riechers

Tammo Schulze ist Klein Lessens neuer Ortsbürgermeister

Bei der konstituierenden Sitzung – vorne: Markus Kramer, Gerd Ohrdes und Ortsbürgermeister Tammo Schulze; stehend: Dirk Rauschkolb, André Riechers und Christian Nordloh (von links).
+
Bei der konstituierenden Sitzung – vorne: Markus Kramer, Gerd Ohrdes und Ortsbürgermeister Tammo Schulze; stehend: Dirk Rauschkolb, André Riechers und Christian Nordloh (von links).

Klein Lessen – „Wir haben in der neuen Wahlperiode viel zu tun“, stellte der neu gewählte Ortsbürgermeister Tammo Schulze in der konstituierenden Sitzung des Ortsrates Klein Lessen am Mittwochabend im Gasthaus Albers fest. In puncto Wohnbauflächenakquise, Feuerwehr, Wiederbelebung des Vereinswesens und Pflege der Wegeseitenränder habe man bereits in Vorgesprächen gute Ideen gesammelt.

Über die Verteilung der Ämter bestand Einigkeit unter den fünf Ortsratsmitgliedern: In offener Wahl konnten Tammo Schulze und seine Vertreter Gerd Ohrdes und André Riechers – sie sind laut Ratsbeschluss gleichberechtigt – bei jeweils eigener Enthaltung alle Stimmen auf sich vereinigen. Mit dem Hinweis auf Amtsverschwiegenheit, Sorgfaltspflicht, Mitwirkungs- und Vertretungsverbot hatte Schulze die Ratsmitglieder eingangs förmlich verpflichtet, ihre Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen und die Gesetze zu beachten. Er selbst erhielt in seiner Funktion als Ortsbürgermeister von Dirk Rauschkolb die Ernennungsurkunde zum Ehrenbeamten: Es war die letzte Amtshandlung des scheidenden Sulinger Bürgermeisters.

Verabschiedung von Riedemann und Meyer soll später erfolgen

Gerd Ohrdes, Markus Kramer und Christian Nordloh komplettieren das fünfköpfige Gremium, das in der letzten Wahlperiode nur aus vier Mitgliedern bestand. Die ausgeschiedenen Ratsvertreter, Schulzes Vorgänger als Ortsbürgermeister Heinz Riedemann und Reinhard Meyer, hatten sich für die Sitzung am Mittwoch entschuldigt. „Ihr Engagement sollte in besonderer Weise gewürdigt werden, daher wäre es falsch, sie in Abwesenheit zu ehren“, sagte Bürgermeister Rauschkolb. Eine feierliche Verabschiedung seitens der Verwaltung wird ebenso folgen wie eine zwanglose Feier in gemütlichem Rahmen mit dem Ortsrat.

Tammo Schulze bedankte sich im Namen des Ortsrates bei Dirk Rauschkolb: „Du warst auf fast allen Sitzungen und bei anderen Veranstaltungen im Ort präsent, Du hast Dich im Stadtrat und in der Verwaltung für uns eingesetzt. Wir haben manches Mal diskutiert und gestritten, aber unsere Zusammenarbeit war von Offenheit geprägt. Und vor allem warst Du immer mit Herzblut bei der Sache und niemals nachtragend. Danke für Deine engagierte Arbeit!“ Dirk Rauschkolb gab das Lob zurück. Er wünschte dem Ort Klein Lessen eine positive Entwicklung und dem Rat ein „glückliches Händchen“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Gericht: Linie 8 von Bremen nach Weyhe darf ausgebaut werden

Gericht: Linie 8 von Bremen nach Weyhe darf ausgebaut werden

Gericht: Linie 8 von Bremen nach Weyhe darf ausgebaut werden
Auto überschlägt sich bei Maasen

Auto überschlägt sich bei Maasen

Auto überschlägt sich bei Maasen
Groß Ringmar muss Personal nachweisen

Groß Ringmar muss Personal nachweisen

Groß Ringmar muss Personal nachweisen
Neue Anlaufstelle für Motorradbegeisterte

Neue Anlaufstelle für Motorradbegeisterte

Neue Anlaufstelle für Motorradbegeisterte

Kommentare