Bürgermeister: Großteil der Bäume soll erhalten bleiben

Sulingen: Weicht „Rathaus-Hain“ Parkplätzen?

+
Blick vom Rathausbalkon auf das Gehölz, das teilweise weiteren Parkplätzen weichen soll.

Sulingen - Das Gehölz am Parkplatz zwischen dem Sulinger Rathaus und der Regionaldirektion Sulingen-Verden des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermesung Niedersachsen (LGLN) an der Galtener Straße soll, dem Vernehmen nach, gerodet werden, um Raum für weitere Parkplätze zu schaffen. Zu den Bäumen im durch das Buschwerk buchstäblich etwas undurchsichtigen „Rathaus-Hain“, der ein Rückzugsort für Vögel ist, zählen ein Ginkgo-Baum, der wahrscheinlich älter als 100 Jahre ist, und ein Lebensbaum (Zypresse) ähnlichen Alters. Hinzu kommen unter anderem Eiben, Rotbuchen, Rhododendren und ein dichter Brombeersaum.

Das LGLN, das die bestehenden Parkplätze von der Stadt Sulingen gemietet hat, benötigt davon mehr, bestätigt Bürgermeister Dirk Rauschkolb am Mittwoch auf Anfrage der Redaktion, „und die sollen auf der kleinen Grünfläche entstehen.“ Da sich Politik mit Pachtangelegenheiten in der Regel nicht in öffentlicher Sitzung befasst, ist das Thema bislang lediglich im Verwaltungsausschuss beraten worden – und es steht laut Rauschkolb am heutigen Donnerstag im vertraulichen Part der Stadtratssitzung, der dem öffentlichen (18 Uhr, Alte Bürgermeisterei) vorangeht, auf der Tagesordnung.

„Es gab eine Eingabe von der Gruppe Die Grünen / Die Partei im Stadtrat bezüglich der Schutzwürdigkeit des Baumbestandes – die uns verwaltungsseitig vielleicht im ersten Moment nicht so deutlich geworden ist“, räumt der Bürgermeister ein. „Es gibt jetzt einen neuen Plan für die Parkplatzgestaltung, nach dem ein großer Teil der Bäume erhalten bleiben wird.“

Über das Ergebnis der Beratungen im Stadtrat werde er im öffentlichen Teil der Sitzung am Donnerstag informieren, kündigt Dirk Rauschkolb an. - ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Dienstag

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Dienstag

Flucht vor Brexit-Chaos: May auf Rettungsmission in Europa

Flucht vor Brexit-Chaos: May auf Rettungsmission in Europa

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Meistgelesene Artikel

Realitätsnahe Feuerwehr-Übung nach Abrissparty in Heiligenfelde

Realitätsnahe Feuerwehr-Übung nach Abrissparty in Heiligenfelde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde ein Besuchermagnet

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde ein Besuchermagnet

Alle Katastrophen in einer App: Biwapp im Landkreis Diepholz verfügbar

Alle Katastrophen in einer App: Biwapp im Landkreis Diepholz verfügbar

Autofahrer kommt in Twistringen von Fahrbahn ab - schwer verletzt

Autofahrer kommt in Twistringen von Fahrbahn ab - schwer verletzt

Kommentare