Sulingen: Unfall Sonntag auf der B214

Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

+
Der am Unfall beteiligte Kia.

Sulingen - Ein Schwerverletzter, drei Leichtverletzte, etwa 10 000 Euro Sachschaden an den am Unfall beteiligten Fahrzeugen – das ist die Bilanz des Unfalls am Sonntag auf der Ortsumgehung Sulingen der Bundestraße 214. Der 76-Jährige Fahrer eines Kia, gegen 13 Uhr unterwegs auf der Bundesstraße aus Richtung Nienburg kommend in Richtung Diepholz, verlor zwischen der Abfahrt Sulingen-Mitte und der Ampelkreuzung bei Vorwerk aus noch nicht geklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto geriet in den Gegenverkehr.

Der Fahrer eines Opels, der zeitgleich auf der Gegenspur unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen. Die Fahrzeuge prallten zusammen.

Der Kia war mit drei Personen besetzt, der Opel mit zwei Personen. Schwere Verletzungen zog sich der Fahrer des Kia zu.

Die Bundesstraße 214 war vorübergehend voll gesperrt. Beamte des Polizeikommissariates Sulingen sowie Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Sulingen und Klein Lessen sperrten den Bereich weiträumig ab.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Haustiere sterben bei Wohnhausbrand in Twistringen

Haustiere sterben bei Wohnhausbrand in Twistringen

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare