Polizei sucht Täter und bittet um Hinweise

Trickdieb entwendet 160 Euro auf Parkplatz

Sulingen - Ein 75-jähriger Mann ist am Mittwoch Opfer eines Trickdiebes geworden, der Geld wechseln wollte. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der 75-Jährige war gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Bismarckstraße. Der unbekannte Täter sprach ihn an und zeigte auf ein 2-Euro-Stück in seiner Hand. Laut Polizei hatte der Mann Sprachschwierigkeiten und entwendete, während der ältere Herr das Geld wechselte, unbemerkt 160 Euro.

Er bemerkte den Verlust erst beim späteren Einkauf. Der 75-Jährige beschreibt den Täter wie folgt: Südländisches Aussehen, schwarze, kurze Haare, zwischen 30 und 35 Jahren alt, circa 1,78 m groß, kräftige Figur und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Während der Tat trug er eine beigefarbene Hose und ein gleichfarbiges Oberteil.

Der Mann verschwand nach der Tat mit einer Frau in die Richtung eines Schuhgeschäfts. Diese hat ebenfalls ein südländisches Aussehen, trug ein schwarz und beigefarbenes Kleid, ist ebenfalls zwischen 30 und 35 Jahren alt, ist zwischen 1,75 und 1,78 Metern groß und hat eine kräftige Figur.

Hinweise nimmt die Polizei Sulingen unter Telefon 04271/9490 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chanel zelebriert in Paris Eleganz

Chanel zelebriert in Paris Eleganz

14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen

14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen

Reise ins Land der Perlentaucher - Bahrain erwacht

Reise ins Land der Perlentaucher - Bahrain erwacht

Nadal muss aufgeben - Struff überrascht Down Under

Nadal muss aufgeben - Struff überrascht Down Under

Meistgelesene Artikel

K42 nach Unfall gesperrt 

K42 nach Unfall gesperrt 

Verdacht: Treibt sich ein Katzenquäler in Weyhe herum?

Verdacht: Treibt sich ein Katzenquäler in Weyhe herum?

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

Kommentare