Wendland legt den Hebel um – symbolisch

Stadtentwicklungsgesellschaft nimmt Fernwärmeleitung in Betrieb

+
Steg-Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Wendland legt den Schalter um. Mit auf dem Bild: Andreas Albers, Lutz Kordes, Michael Harimech, Heinz Riedemann, Michael Grosse Kettler, Michael Hanke, Dirk Rauschkolb, Georg Schätzl, Reinhard Meyer und Tobias Gerlach, Mitarbeiter der Firma Kordes (von links). 

Sulingen - Matthias Wendland, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtentwicklungsgesellschaft Sulingen, setzte Mittwochmorgen die Übergabestation in Betrieb; zumindest für ein Foto. Die Arbeiten zur Fernwärmeleitung aus dem Norden des Sulinger Unternehmensparks an der Nienburger Straße bis zum Neubau der Grundschule an der Straße „Am Deepenpool“ sind abgeschlossen. Ab Mitte kommender Woche werden Rohbau und angrenzende Sporthalle mit Wärme aus dem Blockheizkraftwerk im Sun-Park versorgt; später auch benachbartes Freizeitbad, Kindertagesstätte Ratz und Rübe, das DRK-Haus an der Südstraße sowie die in Entstehung befindliche Wohnanlage von Bethel im Norden.

Diplom-Ingenieur Georg Schätzl vom „IngenieurNetzwerk Energie eG“ erläuterte Mittwochmorgen den Mitgliedern des Aufsichtsrates im Beisein von Steg-Geschäftsführer Michael Hanke die Funktionsweise der Übergabestation, inklusive des Wärmemengenzählers, der später Abrechnungszwecken dient, und des Regelungsventils, „das genauso viel Wärme reinlässt, wie die Schule später auch anfordert.“

Laut Schätzl, der gemeinsam mit Projektleiter Michael Grosse Kettler das Vorhaben von Anfang begleitete, verfüge der Wärmetauscher der Übergabeanlage über eine Leistung von 320 kW. Lutz Kordes, Inhaber der Firma S-H-S Lutz Kordes: „Zum Vergleich: Den Wärmetauscher Heizung in einem Einfamilienhaus berechnet man mit 20 kW.“ Kordes und Mitarbeiter hatten die Installation der Übergabestation übernommen. „In den letzten Tagen nahezu rund um die die Uhr, damit wir den Termin halten konnten“, so Schätzl.

Die Übergabestation bleibt im Eigentum der Stadtentwicklungsgesellschaft, die auch deren Wartung übernimmt. „Ab dem Wärmetauscher ist dann der Kunde zuständig“, erklärte Georg Schätzl.

Laut Steg-Geschäftsführer Michael Hanke seien die weiteren Ausläufer der Fernwärmeleitung bereits bis an das Schwimmbad, den Kindergarten, das DRK-Haus und die Wohnanlage gelegt. „Da müssen nur noch die Übergabestationen aufgestellt werden.“ In der Summe schicke die Steg aus dem Blockheizkraftwerk im Sun-Park Wärme durch die 2,2 Kilometer lange Leitung, die für das Beheizen von 100 Einfamilienhäusern reichen würde. „Und wir haben noch Kapazitäten für etwaige spätere Abnehmer“, so Hanke.

Steg-Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Wendland lobte Mittwochmorgen das Engagement der Mitarbeiter des Ingenieurnetzwerkes und der Firma Nüsse Kabel- und Rohrleitungsbau, die die Tiefbauarbeiten übernommen hatten. „Das war ein goldener Griff. Von der ersten Planung bis heute: das ging alles reibungslos.“

Die knappe Trasse führt vom BHKW-Standort am nördlichen Rand des Unternehmenparks über die Straße „Am Stellwerk“ zur Nienburger Straße, parallel zur Parkstraße bis weiter zum Tunnel im Zuge der Linderner Straße und von dort aus über die Hindenburgstraße in den unbebauten Bereich rund um den Promenadenweg. Diplom-Ingenieur Georg Schätzl spricht von einem Rohr mit 280 Millimetern Durchmesser, das in einer Tiefe von fünf Metern verlegt wurde. „In dem Rohr verlaufen zwei Leitungen mit Durchmessern von jeweils 88 Millimetern; wie bei einer Heizung.“

Im Januar hatte Geschäftsführer Michael Hanke mit Kosten von 700 000 Euro kalkuliert, die die Stadtentwicklungsgesellschaft in das Fernwärmeprojekt investiert. „Und wir sind im Kostenrahmen geblieben“, so Matthias Wendland. „Das ist bei öffentlichen Bauten nicht immer selbstverständlich.“ 

- oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Junger Mann entblößt sich vor Spaziergängerin in Barrien

Junger Mann entblößt sich vor Spaziergängerin in Barrien

Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet

Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Kommentare