1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Sulingen

Kleinwagen „fällt“ Schnellladesäule an Tankstelle in Sulingen

Erstellt:

Von: Andreas Behling

Kommentare

Die Schnellladesäule war erst im September 2022 installiert worden.
Die Schnellladesäule war erst im September 2022 installiert worden. © Privat

Sulingen – Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag um 11.15 Uhr auf dem Gelände der Tankstelle am „Westpoint“ an der Friedrich-Tietjen-Straße in Sulingen ereignete: Eine 56-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Osnabrück setzte zurück, um die Batterie ihres VW „aufzufüllen“ – „aus unbekannter Ursache ist sie dabei gegen die E-Ladesäule gefahren“, teilte eine Sprecherin des Polizeikommissariats Sulingen mit.

Die 56-Jährige blieb unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden an ihrem Fahrzeug und an der Ladesäule, die durch den Aufprall komplett aus der Verankerung gerissen wurde. Die Gesamtschadenshöhe schätzt die Polizei auf circa 70 000 Euro.

Die Schnellladesäule, deren Strom ausschließlich aus regenerativen Quellen stammt, hatte die Firma Jantzon & Hocke im September 2021 auf dem Autohof installiert (wir berichteten).

Hoher Sachschaden entstand beim Zusammenstoß des VW mit der E-Ladesäule.
Hoher Sachschaden entstand beim Zusammenstoß des VW mit der E-Ladesäule. © Privat

Auch interessant

Kommentare