Sulingen: Frühlingsfest am 3. April

Initiative verspricht Kurzweil und Spaß

+
Pech im Vorjahr für die Initiative: Während des Frühlingsfestes regnete es.

Sulingen - Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen: „Die Lange Straße wird am Sonntag, 3. April, von 10 bis 20 Uhr gesperrt“, meldet Martin Koenen, Wirtschaftsförderer der Stadt Sulingen. Der Grund? Die Initiative Sulingen bittet zum Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr haben die Einzelhandelsbetriebe geöffnet. „Nahezu alle“, verspricht der Wirtschaftsförderer.

Ein buntes Unterhaltungsprogramm sorge für Spaß und Kurzweil im gesamten Innenstadtbereich. Auch örtliche Institutionen und Vereine sollen die Veranstaltung nutzen, um sich und ihre Arbeit den Besuchern vorzustellen.

Mit Karussells, Ponyreiten, Hüpfburg, Quadbahn und Bungee-Trampolin mangele es nicht an Attraktionen für die jüngeren Festgäste. Sie könnten sich des Weiteren auf Kinderschminken und den Besuch eines Ballonkünstlers freuen. Die weiteren Veranstaltungen der Initiative im Kalenderjahr 2016 im Überblick: 8. Mai, verkaufsoffener Sonntag; 19. August, Abend-Picknick; 20. August, Altstadtfest; 21. August, Flohmarkt; 2. Oktober, Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag; 06. November, verkaufsoffener Sonntag.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

700 Tiere und beeindruckende Moorwelten - zu Besuch in Ströhen

700 Tiere und beeindruckende Moorwelten - zu Besuch in Ströhen

Wetterfeste Weyher auf dem Marktplatz

Wetterfeste Weyher auf dem Marktplatz

Horrorvorstellung: 2000 Schüler und Lehrer auf der Großbaustelle

Horrorvorstellung: 2000 Schüler und Lehrer auf der Großbaustelle

Kommentare