Sulingen: Einbrecher stehlen Werkzeuge aus Lauben

Unbekannte suchen Schrebergärten heim

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Sulingen - Mehrere Einbruchsdiebstähle aus Gartenlauben in Sulingen, die sich bereits im Zeitraum zwischen Dienstag, 15 Uhr und Mittwoch, 8 Uhr ereignet haben, meldete am Freitag ein Sprecher des Polizeikommissariats Sulingen.

„Unbekannte Täter suchten in der Schrebergartenkolonie an der Straße ‚Kurze Heide‘ fünf Grundstücke auf. Teilweise wurden die dort befindlichen Lauben aufgebrochen, indem die Täter Vorhängeschlösser an den Türen gewaltsam öffneten.“ Bisherigen Meldungen seitens der Eigentümer zufolge seien folgende Werkzeuge aus den Lauben entwendet worden: Eine Schleifmaschine, ein Winkelschleifer, eine Bohrmaschine, ein Stromaggregat, eine Fräse und eine Holzsäge der Marke Güde. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Angaben des Sprecher der Polizei auf mehrere hundert Euro. Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Sulingen unter Tel. 04271/9490 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Kommentare