Sulingen: Bundesstraße 214 bleibt bis etwa 12.30 Uhr gesperrt

Klein Lessen: Lkw-Bergung erfolgreich

+
Mit schwerem Gerät und per Kran wurde der Lkw geborgen.

Sulingen - Die Bergung verlief erfolgreich: Der, wie berichtet, am Dienstag auf der B 214 in Höhe des Bahnübergangs in Klein Lessen gegen 4.30 Uhr verunglückte ukrainische Lkw-Fahrer „rollt wieder“.

Für die Dauer der Arbeiten am Freitag Vormittag war die Bundesstraße 214 gesperrt und eine Umleitung ausgewiesen. Betriebsstoffe sind nicht ausgelaufen, hieß es seitens eines Mitarbeiters der Bergungsfirma, so dass die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Bassum nur Reinigungsarbeiten vornehmen mussten. Anhänger und Zugmaschine waren nicht mehr fahrbereit, wurden abtransportiert. Die Bundesstraße wird nach Abschluss der Arbeiten, etwa gegen 12.30 Uhr, wieder freigegeben.

sis

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare