Strohbrand Mittwochnachmittag in Sulingen-Rathlosen

36 Feuerwehrleute im Einsatz

+
Einsatz der Ortsfeuerwehren in Rathlosen.

Rathlosen - In der Sulinger Ortschaft Rathlosen stand am Mittwochnachmittag Stroh in Flammen

36 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Rathlosen und Groß Lessen bekämpften das Feuer, das sich nach Aussagen von Passanten bei der Strohbearbeitung mit technischem Gerät auf dem Lagerplatz eines landwirtschaftlichen Betriebs am Ortsrand entzündet hatte. Sulingens Stadtbrandmeister Heinfried Melloh beobachtete die Löscharbeiten: „Wir sind gegen 16.40 Uhr alarmiert worden. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehren Rathlosen und Groß Lessen hatten die Situation schnell unter Kontrolle.“ Sie verhinderten ein Ausbreiten des Feuers auf weitere Strohvorräte. Einsatzleiter war Rathlosens Ortsbrandmeister Holger Traemann..

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Kommentare