Heute „Zuschauerkurs“ im Gewerbegebiet Diepholzer Straße

Start der Rallye 2019: Regen sorgt für Bewegung im Service-Park

Roland Schulz (mit Schirm) schickt mit Fabian Klein und Tobias Braun in ihrem Skoda Fabia R5 das erste Team in die Wertungsprüfungen. Foto: Schlotmann

Sulingen – Der Chef selbst senkte pünktlich um 17.01 Uhr die Nationalflagge: Roland Schulz, Vorsitzender der Motor-Sport-Gemeinschaft Sulinger Land, schickte am Freitag am Hasseler Weg in Sulingen das erste Fahrzeug auf die Piste. Bis heute Abend stellen sich die 60 teilnehmenden Teams der 32. ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ den insgesamt 13 Wertungsprüfungen in den Landkreisen Diepholz und Nienburg.

Unterstützung erhielt Schulz am Start durch den Niederländer Bart Luijbregts, Vorsitzender der Knac Nationale Autosport Federatie. Die ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ ist unter anderem Teil der diesjährigen Auflage der Nederlandse Rally Kambioenschappen (Niederländische Rallye-Meisterschaft). Streckensprecher Martin Kummerow stellte die Teams vor, die sich in 60-Sekunden-Abständen in die ersten Prüfungen begaben.

Im Service-Park, den die örtlichen Ausrichter der MSG auf dem Veranstaltungsgelände am Hasseler Weg eingerichtet hatten, schraubten die Team-Mechaniker noch bis kurz vor den Starts der jeweiligen Boliden. Ingo Knetschke, von der Prüfgesellschaft Dekra abgestellter Technischer Kommissar: „Das ein oder andere Team hat sich noch entschieden, Regenreifen aufzuziehen.“ Pünktlich zum Start der Rallye hatte Regen eingesetzt. Knetschke selbst hätte auf den Reifenwechsel verzichtet: „Das macht dann Sinn, wenn richtig Wasser auf der Straße steht.“

Gestern Abend noch absolvierten die Teams die ersten Wertungsprüfungen auf dem Dillenberg bei Klein Lessen und in Nechtelsen.

Heute stehen zunächst Wertungsprüfungen in Brake (9.15 und 12.15 Uhr) sowie auf dem IVG-Gelände in Steyerberg (Eickhofer Heide, 10.03 und 13.03 Uhr) auf dem Programm, danach in Sudbruch (15.13 und 17.33 Uhr) sowie in Wedehorn (15.42 und 18.02 Uhr).

Der Siegerehrung um 19.03 Uhr im Bereich der Diepholzer Straße geht der sogenannte „Zuschauerkurs“ im Gewerbegebiet Diepholzer Straße voraus. Start ist dort um 18.33 Uhr. Tickets gibt es vor Ort für fünf Euro.  oti

Mehr Informationen

www.rallye-sulingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Gnabry-Gala zu Platz eins - Kantersieg gegen Nordirland

Mit Gnabry-Gala zu Platz eins - Kantersieg gegen Nordirland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Meistgelesene Artikel

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Frust, der lähmt: Sea-Watch-3-Maschinist spricht über schwierige Seenotrettung

Frust, der lähmt: Sea-Watch-3-Maschinist spricht über schwierige Seenotrettung

Kommentare