Kay Ray: „Kunst muss anecken“

Standing Ovations für schrillen und frechen Paradiesvogel in Sulingen

Kay Ray bei seinem Auftritt in Sulingen.
+
Kay Ray bei seinem Auftritt in Sulingen.

Sulingen- Top oder Flop? An Kay Ray, dem gefeierten Kabarettisten und Entertainer scheiden sich die Geister. Das Sulinger Publikum fand den Hamburger, der am Freitag in der Alten Bürgermeisterei gastierte, klasse und belohnte seine Show mit Standing Ovations. „So eine tolle Stimmung hatten wir lange nicht“, hieß es aus der Mitte der 65 Besucher. Kay Ray ist ein Provokateur – „Nazisumpf-Trockenleger, Lifestyle-Linke, Fette und Türken“ aufgepasst!

„Kunst muss anecken, gemein sein und empören“, lautet die Devise des Paradiesvogels, dem in puncto Publikumsnähe und Spontaneität nur wenige das Wasser reichen können. Dass er einem (filmenden) Besucher aus der ersten Reihe das Handy entlockte, ihm einen Song per Selfie-Video aufnahm und das Mobiltelefon bei laufender Kamera im Zeitlupen-Modus in seiner Unterhose versenkte, zeigte seine ganz eigene Definition von Humor und Gürtellinie. Das Publikum bog sich vor Lachen. Kay Ray ließ sich feiern. Und schickte seine Fans mit dem Rat auf den Heimweg: „Lacht kaputt, was euch kaputtmacht. Und pupst mehr Blumen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Kommentare