Feuer an Stettiner Straße entsteht beim Unkraut-Abflämmen

Sirene ruft zu Heckenbrand

Sulingen - Auch per Sirene wurden am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr die Ortsfeuerwehren Sulingen und Klein Lessen alarmiert – insgesamt 20 Einsatzkräfte machten sich bereit, einen Heckenbrand an der Stettiner Straße zu löschen.

„Als wir eintrafen, hatte ein Anwohner das Feuer bereits mit eigenen Mitteln gelöscht“, berichtete Sulingens Ortsbrandmeister Ralf Schröder, „wir haben den Brandort kontrolliert und der Polizei übergeben.“ Wie ein Sprecher des Polizeikommissariats Sulingen mitteilte, hatte „der Anwohner Unkraut abgeflämmt, dabei ist ein Bäumchen in Brand geraten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Meistgelesene Artikel

Lesepaten der KGS Moordeich kümmern sich um Nachwuchs

Lesepaten der KGS Moordeich kümmern sich um Nachwuchs

Rathaus-Azubi Anjelina Brinster verbringt sechs Wochen in Tralee

Rathaus-Azubi Anjelina Brinster verbringt sechs Wochen in Tralee

Rednex heizen den Bassumern ein

Rednex heizen den Bassumern ein

Kirchengemeinde Barenburg hegt Umgestaltungspläne

Kirchengemeinde Barenburg hegt Umgestaltungspläne

Kommentare