Groß Lessen empfängt Feuerwehrgruppen

„Sind fit für die Kreiswettbewerbe“

Platzbegehung des Organisationskomitees.

Groß Lessen - Von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. August, feiert die Sulinger Ortschaft Groß Lessen 750-jähriges Bestehen. Die nächste Großveranstaltung steht den Groß Lessenern schon am Sonnabend und Sonntag, 4. und 5. Juni, bevor: Ortsfeuerwehr und Jugendfeuerwehr sind Gastgeber der Kreiswettbewerbe der Feuerwehren im Landkreis Diepholz (4. Juni) und des Kreisjugendfeuerwehrtages (5. Juni).

Zu den Mitarbeitern des Organisationskomitees der örtlichen Ausrichter gehört Christian Schulz, Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Groß Lessen. Schulz: „Warum wir uns um die Ausrichtung beworben haben? Weil wir Spaß daran haben, solche Veranstaltungen durchzuführen. Außerdem stärken sie den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft.“ Erst vor fünf Jahren war die Jugendfeuerwehr Gastgeberin des Kreiszeltlagers der Jugendfeuerwehren. Schulz: „Ich denke, da haben wir bewiesen, dass Gäste gut bei uns aufgehoben sind.“

Am 4. Juni erwarten Schulz und Co. an die 100 Wettbewerbsgruppen aus den 119 Ortsfeuerwehren des Landkreises. Beginn der Wettbewerbe auf den vier Wettbewerbsbahnen am Westrand der Sulinger Ortschaft ist an dem Sonnabend um 8.20 Uhr. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr geplant. Schulz: „Das wird ein Fest. Wir hoffen, dass nicht nur Feuerwehrleute uns besuchen.“ Die Helferinnen der Caféteria, die die Organisatoren in der Kartoffelhalle von Gerd Fischer einrichten, haben sich für 5.30 Uhr zum Schmieren der Brötchen verabredet.

Schulz: „Mittags werden Teilnehmer und Besucher durch die Küche der Kreisfeuerwehr verköstigt. Natürlich wird auch gegrillt.“ Ab 14.30 Uhr werden Kaffee und Kuchen angeboten. Für dieselbe Zeit hat sich die Marchingband „Sound of Sulingen“ zu einem Gastspiel angekündigt. Was bieten die Veranstalter noch? Christian Schulz: „Wir richten einen Kinderspielplatz ein; unter anderem mit einem Parcours für Fahrten mit dem Bobby-Car, mit einem Fußball-Feld, einer großen Hüpfburg und Kinderschminken. Eltern sollen in Ruhe Kaffee trinken und Kuchen essen können.“

In Vorbereitung sei des Weiteren eine Ausstellung, in der neben dem Flugfeldlöschfahrzeug des Fliegerhorstes Diepholz verschiedene Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge der neuesten Generation vorgestellt werden. Mit von der Partie seien unter anderem auch gewerbliche Anbieter von Fahrzeugtechnik und Feuerwehrbekleidung sowie voraussichtlich die Mitglieder der DRK-Bereitschaft Sulingen und die Besatzung des Brandschutzmobils der Kreisfeuerwehr.

Zum Kreisjugendfeuerwehrtag am Sonntag erwarten die Groß Lessener an die 100 Teilnehmergruppen aus den 55 Jugendfeuerwehren des Landkreises. Schulz: „Das Programm ähnelt dem der Kreiswettbewerbe am Sonnabend; wenn auch in leicht abgespeckter Form.“ Beginn der Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren sei um 9 Uhr. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr angesetzt.

„Wir freuen uns auf die Gäste der Orts- und Jugendfeuerwehren“, heißt es aus dem Organisationskomitee; „und genauso auf viele Besucher aus der Region, die sich einfach mal über die Arbeit der Feuerwehren informieren wollen.“

oti

Mehr zum Thema:

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Bühnenshow und Bonbonregen

Bühnenshow und Bonbonregen

Baustelle an der Leester Straße: Klagen über Umsatzeinbußen

Baustelle an der Leester Straße: Klagen über Umsatzeinbußen

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare