„Sielke Arbeitsbühnen“in Sulingen: „Tag der offenen Tür“ am 6. September

Endspurt zur Eröffnung

+
Steffen Sielke lädt für den 6. September zum „Tag der offenen Tür“ an die Diepholzer Straße in Sulingen ein.

Sulingen - In zwei Wochen sollen die Arbeiten beendet sein, dann soll es losgehen für Steffen Sielke in der neuen Verleihstation für Arbeitsbühnen an der Diepholzer Straße in Sulingen. Der „Tag der offenen Tür“ ist für Sonntag, 6. September, von 11 bis 18 Uhr geplant.

Auf dem Grundstück an der Kreuzung B61/B214 geben sich die Handwerker, darunter auch Papa Heiner und Bruder Volker, die Klinke in die Hand, alle Gewerke arbeiten mit Hochdruck daran, dass der Firmenstart gelingt. Alle? Nicht ganz, denn trotz aller Mühen verfügt „Sielke Arbeitsbühnenvermittlung“ noch nicht über eine eigene Telefonnummer. Bestellungen und Aufträge gehen über die Barenburger Malerfirma unter Tel. 04273/94040 ein. „Wir haben kurzfristig eine 0800-Servicenummer geschaltet, bis wir einen regulären Telefonanschluss haben“, erklärt Steffen Sielke. Die lautet 0800/4324000. Das Programm am 6. September? Es wird viel präsentiert. Vor Ort in Sulingen sollen auch solche Herstellergeräte gezeigt werden, die außerhalb des regulären Sielke-Fuhrparks angemietet werden könnten, erklärt der Firmenchef.

Der eigene Fuhrpark wurde indes um weitere Fahrzeuge erweitert. Drei Bagger erhöhen deren Anzahl auf dann fünf, neu im Angebot werden zwei Tele-Lader und zwei Radlader sein, zwei weitere Arbeitsbühnen erweitern deren Zahl auf dann 21 Stück.

Statt mit der Schaufel die gewünschte Fläche auszuheben, greifen immer mehr Hobby-Werker auf motorisiertes Hilfsgerät zurück. Dem trägt die Firma Sielke Rechnung, hat auch für kleinere Aushubarbeiten einen passenden Minibagger im Angebot, der flapsig als „moderner Spaten“ bezeichnet wird.

Zum „Tag der offenen Tür“ am 6. September wird kein Platz sein, aber im regulären Tagesgeschäft ab 7. September können Entleiher später durchaus Geräte auf dem Gelände ausprobieren, um die Handhabung zu erlernen. Geliefert wird es auch, denn nicht jedes Auto mit Anhängerkupplung kann die tonnenschwere Fracht stemmen.

sis

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare