Keine Schienenbusfahrt

Herbstfest Sulingen: Anbieter aus Gewerbegebieten werben in City

+
Ein Highlight, nicht nur für die jungen Besucher, war der Auftritt von „Resi Radibrecher“ alias Elisa Salamanca, die mit Reise-Alphorn, einer mobilen „Wiesn“ und allerlei Oktoberfest-Equipment auf der Einkaufsmeile für Stimmung sorgte.

Sulingen - Das „goldene“ Herbstwetter spielte den Veranstaltern in die Karten: Nach einem verhaltenen Start wurde es am Sonntagnachmittag voll in der Innenstadt. Die Mitglieder der „Initiative Sulingen“ hatten zum Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag geladen und warben mit attraktiven Angeboten für den Einkauf vor Ort.

Wer sich aktiv um die Gunst der Besucher bemühte, hatte schnell eine Traube an potenziellen Kunden um sich versammelt. 36 Stände bereicherten das Angebot der Einzelhändler auf der, anlässlich des Herbstfestes autofreien, Einkaufsmeile. Unter die fliegenden Händler mischten sich einige Geschäftsleute, die ihre Verkaufsflächen auf den Außenbereich verlegt hatten und den direkten Kontakt zu den Kunden suchten. Auch der Wochenmarkt-Beschicker „Fisch Jan“ zeigte Präsenz: „Wir haben zwar keine Schnäppchen-Angebote, aber wir runden die Preise heute ein bisschen nach unten ab“, sagte Chris Reimers.

Erstmals machten Märkte aus den Gewerbegebieten Ost und West in der Innenstadt auf sich aufmerksam: Hans-Hermann Dittmer, Moderator und DJ bei der Veranstaltung „Silvester auf Probe“, empfahl einen Besuch des Hagebau-Marktes. Und zauberte den Passanten mit lockeren Sprüchen ein Lächeln ins Gesicht. Die Firma „Lloyd Shoes“ setzte für die Fahrt in den Sulinger Westen eine „Bimmelbahn“ ein: eine kostenlose Sightseeingtour zum Shopping im Factoryoutlet.

Auf der „Meile des Ehrenamtes“ präsentierten sich die Suchtselbsthilfe „Blaues Kreuz“, das DRK, die Bürgerwerkstatt und das „Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde“. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz: Bull Riding, Karussells und Hüpfburgen waren beliebte Anlaufstellen. Ein Highlight, nicht nur für die jungen Besucher, war der Auftritt von „Resi Radibrecher“ alias Elisa Salamanca, die mit Reise-Alphorn, einer mobilen „Wiesn“ und allerlei Oktoberfest-Equipment auf der Einkaufsmeile für Stimmung sorgte.

Sulinger feiern Herbstfest

Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengrupp e Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © M ediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schum acher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher
Der Einladung der „Initiative Sulingen“ folgten vor allem am Sonntag viele Besucher. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martina Kurth-Schumacher

Traditionell ließen viele Besucher das Herbstfest im Kreuzungsbereich Kampstraße ausklingen: Hier wurde wie gewohnt Livemusik geboten, auf der Außenbühne am „Amtsschimmel“ trat das Duo Limberg & Limberg auf.

Eine Attraktion fiel am Sonntag sprichwörtlich ins Wasser: Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hatte in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Verein Osning-Bahn Sonderfahrten mit einem historischen Schienenbus organisiert. Der Pendelverkehr zwischen Diepholz und Sulingen wurde nicht nur von Eisenbahnfreunden, sondern auch von den Besuchern des Herbstfestes in Sulingen und des üblicherweise zeitgleich stattfindenden Herbstmarktes in Rehden rege genutzt. 

Matthias Huck (VCD-Kreisverband Diepholz) äußerte Unverständnis, dass sich die Verantwortlichen in diesem Jahr nicht auf einen Termin einigen konnten: „Für die Region ist das zum Nachteil – die Sonderfahrt lohnt sich nur in der Kombination beider Veranstaltungen.“

Voraussichtlich im Dezember wird die Bahnstrecke „wiederbelebt“: Der VCD plant eine Weihnachtsfahrt nach Hamburg oder Goslar, „Start ist der Bahnhof in Sulingen“, kündigte Matthias Huck an. 

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mit Postauto auf der B439: Frau schwer verletzt

Schwerer Unfall mit Postauto auf der B439: Frau schwer verletzt

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Die Band „medlz“ löst in Asendorf Begeisterungsstürme aus

Die Band „medlz“ löst in Asendorf Begeisterungsstürme aus

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Kommentare