Alicia Cibola und Band spielen am 31. Oktober im Sulinger „Jozz“ Soul, Blues und Pop

Schumacher: „Ruhige Musik ist so vielfältig“

Musikalische Gäste im „Jozz“ sind am 31. Oktober die Soulsängerin Alicia Cibola und ihre Band, zu der Viktor Sirjanow (zweiter von links) gehört.
+
Musikalische Gäste im „Jozz“ sind am 31. Oktober die Soulsängerin Alicia Cibola und ihre Band, zu der Viktor Sirjanow (zweiter von links) gehört.

Sulingen – Das Sulinger Jugendzentrum „Jozz“ erweitert sein musikalisches Spektrum: Am Samstag, 31. Oktober, um 20 Uhr tritt hier die Sängerin Alicia Cibola mit ihrer Band auf, und sie bieten dem Publikum eine Mischung aus Soul, Blues und Pop.

„Ruhige Musik ist so vielfältig“, freut sich Volkhardt „Raspe“ Schumacher auf das Konzert. Schon „OS“ habe gezeigt, wie eindrucksvoll ruhiger Hip-Hop sein kann, und nun komme eine ausdrucksstarke Sängerin „mit einer gehörigen Portion Soul“.

Alicia Cibola stammt aus Houston, Texas, und wuchs in Lafayette, Louisiana, auf, wo sie an der Schule erste musikalische Erfahrungen und Auszeichnungen sammelte. Seit 2014 widmet sie sich ihrer eigenen Musik und arbeitet derzeit in Hannover an ihrer nächsten Veröffentlichung.

In Sulingen sprenge sie eigentlich den angedachten Kleinkunstrahmen, so „Raspe“, aber sie passe sehr gut in den Rahmen der ruhigen Musik, und für sie und ihre dreiköpfige Begleitband werde die Bühne vergrößert.

Zu ihrer Band gehört am Bass mit Viktor Sirjanow ein alter Bekannter. Er war Teil der Rockband des Gymnasiums Sulingen, probte mit der Band „Chirons Tide“ im „Jozz“ und trat hier bei den „Ruhigen Nummern“ auf, auch bei einem Neujahrsempfang der Stadt Sulingen. Bis zu seiner Ausbildung am „Music College“ in Hannover sei er ein aktiver Unterstützer der „Jozz“-Konzerte gewesen, erinnert sich Schumacher. Als Berufsmusiker sei er an mehreren Projekten beteiligt und kehre nun ins „Jozz“ zurück – „wir freuen uns sehr auf das Konzert.“

Für die Veranstaltung gelten die gleichen Bedingungen wie für den Auftritt des Duos „Spieltrieb“ im September: Die Plätze für Besucher sind auf 40 begrenzt, Interessierte müssen sich vorab per E-Mail (konzerte@jozz-sulingen.de) mit ihren Kontaktdaten anmelden und erhalten dann eine Bestätigung. Die Plätze sind numeriert, der Eingang erfolgt durch den eigentlichen Notausgang auf der Rathausseite. Während des Konzerts und in der Pause wird gelüftet; eine entsprechende Kleidung empfiehlt sich für die Gäste. Eintrittsgeld wird nicht erhoben, aber Spenden sind natürlich gerne gesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz ist Coronavirus-Risikogebiet: 7-Tage-Inzidenzwert überschreitet 50er-Grenze

Landkreis Diepholz ist Coronavirus-Risikogebiet: 7-Tage-Inzidenzwert überschreitet 50er-Grenze

Landkreis Diepholz ist Coronavirus-Risikogebiet: 7-Tage-Inzidenzwert überschreitet 50er-Grenze
„TÜV nutzt Monopol gnadenlos aus“ - Fahrlehrer kritisieren Prüfgesellschaft

„TÜV nutzt Monopol gnadenlos aus“ - Fahrlehrer kritisieren Prüfgesellschaft

„TÜV nutzt Monopol gnadenlos aus“ - Fahrlehrer kritisieren Prüfgesellschaft
Coronavirus-Hotspots im Landkreis Diepholz identifiziert - Landrat Bockhop will „differenzierte“ Lösung

Coronavirus-Hotspots im Landkreis Diepholz identifiziert - Landrat Bockhop will „differenzierte“ Lösung

Coronavirus-Hotspots im Landkreis Diepholz identifiziert - Landrat Bockhop will „differenzierte“ Lösung
Coronavirus im Landkreis Diepholz: Lage wird ernst - mehr Kontrollen angekündigt

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Lage wird ernst - mehr Kontrollen angekündigt

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Lage wird ernst - mehr Kontrollen angekündigt

Kommentare