Leistungswettbewerb des Handwerks

Schachbrett bringt Landessieg für Sulinger

+
Ausbildungsleiter Andreas Hodde mit Landessieger Silo Alp und Frank Raschdorf, Mitglied der Geschäftsleitung der Sulinger Firma Comte Galvanotechnik (von links).

Sulingen - Chrom für Weiß, Nickel für Schwarz: Das Schachbrett, das Silo Alp durch Galvanisierung einer Stahlplatte gestaltet hat, brachte ihm die Note zwei plus ein – und den Landessieg im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in seinem Beruf als Oberflächenbeschichter.

Der 22-jährige Sulinger würde sein Gesellenstück ja gerne zeigen, aber: „Das ist schon auf dem Weg nach Berlin.“ Er hofft, dass er diese Reise auch bald antreten darf – zur Bundessiegerehrung am 2. Dezember.

Sein Ausbildungsleiter bei der Sulinger Firma Comte Galvanotechnik, Andreas Hodde (Galvanotechniker und Prozessmanagement), hatte Silo Alp am Montag nach Celle zur Feier begleitet, in deren Rahmen die Handwerkskammer Hannover die insgesamt neun Landessieger und fünf Landessiegerinnen aus ihrem Bezirk (wir berichteten) auszeichnete. 

Er freut sich ebenso wie Frank Raschdorf, Mitglied der Geschäftsleitung, über den Erfolg des ehemaligen „Azubis“. Raschdorf: „Wir sind natürlich stolz darauf, dass sich einer unserer Auszubildenden so engagiert, dass er zu solchen Ehren kommt.“

Firma wächst nach Brand wieder

Oberflächenbeschichtung sei eine kleine Branche, in Niedersachsen gebe es lediglich zwei oder drei Firmen in ähnlicher Größe. Das mache es schwierig, Fachpersonal zu bekommen. In den zwei Werken von Comte Galvanotechnik in Sulingen sind insgesamt 150 Mitarbeiter beschäftigt, es gibt derzeit zwei Ausbildungsplätze zum Oberflächenbeschichter. Vor dem Großbrand, der das Werk II an der Berliner Straße 2011 traf, waren es bis zu neun: „Wir bauen den Ausbildungsbereich langsam wieder auf“, kündigt Frank Raschdorf an.

Was hat Silo Alp darauf gebracht, diesen Berufsweg einzuschlagen? „Ich habe hier bei Comte schon mit 16 gejobbt, neben der Schule. Und mit 18 bekam ich die Ausbildung angeboten.“

Alten Dingen neuen Glanz verleihen

Die Arbeit mache ihm Spaß, sei abwechslungsreich. Ihm liege es besonders, alten Dingen neuen Glanz zu verleihen, „zum Beispiel Teilen von Oldtimer-Autos und Motorrädern.“ Die Metallbeschichtung dient zum einen der Dekoration, zum anderen dem Korrosionsschutz. Der Schwerpunkt der Firma Comte liegt auf der Verzinkung von Teilen aus Metall verarbeitenden Betrieben, etwa aus der Autoindustrie.

Der 22-Jährige bleibt seinem Ausbildungsbetrieb fürs Erste als Geselle treu. „Er hätte die Möglichkeit, den Meisterlehrgang zum Galvaniseurmeister zu absolvieren oder die Technikerschule zu besuchen und Galvanotechniker zu werden“, nennt Andreas Hodde die Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung. Silo Alp hat sich bereits entschieden: „Ich möchte nächstes Jahr die Meisterschule besuchen.“ ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

Allegro Chor überzeugt in der Brinkumer Kirche

Allegro Chor überzeugt in der Brinkumer Kirche

Bachs Weihnachtsoratorium: Eine erste Idee von Weihnachten

Bachs Weihnachtsoratorium: Eine erste Idee von Weihnachten

„Man trifft allerhand Leute aus dem Ort“

„Man trifft allerhand Leute aus dem Ort“

Kommentare