Versorger reagiert auf Schäden

Wasserversorgung Sulinger Land: Sanierungspläne müssen angepasst werden

Ansicht des Baugebiets „Am dicken Sünder“ in Neuenkirchen im März 2021.
+
Der Auftrag für die Trinkwasserleitungen im Baugebiet „Am dicken Sünder“ in Neuenkirchen ist vergeben.

Varrel – Mit Veränderungen in den Sanierungsplanungen befasste sich am Mittwoch die Verbandsversammlung der Wasserversorgung Sulinger Land im Gasthaus „Lindenhof“ in Varrel. Wie Geschäftsführer Andreas Geyer mitteilte, habe es Mitte März in Sulingen in den Straßen Haferkamp und Weizenkamp zwei Rohrbrüche gegeben sowie kurz darauf einen an der Verbandsgrenze in Richtung Voigtei.

Daher müssten die Sanierungen hier stärker im Fokus stehen. Eventuell werde in diesem Bereich die Instandsetzung der Leitungen in einer kleinen Straße mit wenigen Hausanschlüssen zusätzlich zu den geplanten Vorhaben in diesem Jahr vorgenommen.

Auf 2022 verschoben wird die Leitungserneuerung Galtener Straße / Schmiedekamp in Sulingen mit einem Volumen von 351 000 Euro; der Grund sind Mehraufwendungen, vorwiegend für die Erschließung – insbesondere im Gewerbegebiet „Vorwerker Heide“ in Sulingen sowie in Neubaugebieten in Groß Lessen, Nordsulingen, Neuenkirchen, Ehrenburg, Siedenburg, Borstel, Mellinghausen und Staffhorst. Insgesamt verschlechtere sich das Ergebnis um 23 000 Euro, erläuterte Geyer. Entsprechend beschloss die Versammlung einstimmig einen Nachtragshaushalt.

Aufträge für verschiedene Erschließungsmaßnahmen sind vergeben

Ebenso einstimmig fiel das Votum aus für eine Änderung der Verbandsordnung: Damit ist künftig die Verbandsversammlung als höchstes Gremium nicht mehr nur zuständig für die Wahl des Verbandsgeschäftsführers und die Bestimmung seines Stellvertreters, sondern auch für deren Besoldungshöhe.

Vorab hatte in nichtöffentlicher Sitzung der Verbandsausschuss eine Reihe von Aufträgen vergeben, informierte Geyer. Konkret ging es um die Sanierung der Trinkwasserleitungen in Sulingen in der Königsberger Straße (zwischen Nienburger Straße und Edenstraße) sowie im zweiten Bauabschnitt des Hasenkamps, zwischen Barenburger Straße und „Am Deepenpool“, inklusive Fuchsweg und Lönsplatz. Die Aufträge für die Erschließung des Baugebiets „Am dicken Sünder“ in Neuenkirchen im Bereich Trinkwasser sowie im Baugebiet „Im Südfeld“ in Schwaförden im Bereich Schmutzwasser wurden ebenfalls vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung
Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft
Viel Arbeit im Diepholzer „Appletree Quartier“

Viel Arbeit im Diepholzer „Appletree Quartier“

Viel Arbeit im Diepholzer „Appletree Quartier“
17 Tempotafeln messen in Weyhe die Geschwindigkeit

17 Tempotafeln messen in Weyhe die Geschwindigkeit

17 Tempotafeln messen in Weyhe die Geschwindigkeit

Kommentare